DAX mit versöhnlichem Wochenschluss – US-Aktien bleiben eine Spur attraktiver

CMC Markets: Die Anleger gehen nach einer zwischenzeitlich turbulenten Handelswoche halbwegs versöhnt ins Wochenende. Während die gestrigen Verluste ein Warnschuss vor den Bug der Optimisten waren, kamen schon am Abend und heute dann weiter neue Käufer in den Markt, die das Schlimmste verhindert haben – auch weil sich die Wall Street weiter relativ stabil präsentiert.

Charttechnisch befinden sich die großen Indizes in den USA in Ausbruchssituationen, die neue Allzeithochs mit sich bringen können, vor allem bei den Technologiewerten im Nasdaq.

 


 

Diese Fantasie treibt auch den Deutschen Aktienindex mit an, während hierzulande aber die Sorgen um die ansteigenden Infektionszahlen auf die Stimmung drücken.

Die Berichtssaison in den USA hat erste gute Ergebnisse gebracht und bis diese in Deutschland so richtig beginnt, wird es noch eine Weile dauern. Damit erscheinen US-Aktien derzeit einfach ein wenig attraktiver zu sein. Und hält sich die Wall Street oben, wird wohl auch der DAX zunächst keine echte Korrektur erleben.

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge