DAX springt zurück über 12.000 Punkte

CMC Markets: Politische Börse haben kurze Beine. Selten hat dieses Börsensprichwort solche Gültigkeit besessen wie gestern. Hoffnungen auf chinesisch-amerikanische Verhandlungen – notfalls auf Druck der Welthandelsorganisation hin – haben die Käufer an die Wall Street zurückgebracht. In diesem Sog wird auch der Deutsche Aktienindex heute Morgen mitgezogen und springt wieder komfortabel über die Marke von 12.000 Punkten.

Die Anleger sind sich bewusst, wie schnell die Stimmung am Markt wieder in Richtung Euphorie umschlagen kann. Und wenn das passiert, möchte jeder möglichst von Anfang an dabei sein. Die unaufhörlich steigenden Kurse gestern im amerikanischen Handel haben viele dazu gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, wenn sie den abfahrenden Zug nicht verpassen wollen.

Jetzt ist die große Frage, ob auf diese Bewegung noch etwas folgt und neue Käufer auf dem hohen Niveau angelockt werden können. Denn das war der Knackpunkt der vergangenen Erholungen, die wir von den gestrigen Tiefs aus gesehen haben: Sie brachen plötzlich ab, da wieder neue Belastungs- und Unsicherheitsfaktoren die Stimmung des Marktes eintrübten.

Weitere Analysen zum DAX:
DAX: Kursdesaster vermieden
DAX macht bei 11.800 Punkten kehrt – China schlägt zurück
DAX® baut Verluste aus, China plant Zölle auf US-Waren

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge