DAX streicht die Segel – Börse wird zum Haifischbecken

CMC Markets: Haie sind im Wasser gesehen worden und damit ist das Schwimmen in dieser Woche nur unter erhöhten Risiken möglich. So könnte man die Situation an der Börse aktuell beschreiben. Wer sich als Käufer “ins Wasser” begibt, könnte von der Vielzahl an risikoreichen Ereignissen in dieser Woche mit in die Tiefe gerissen werden.

Die Liste der marktbelastenden Themen ist lang.

 

 

Die Brexit-Abstimmung am Dienstagabend, die Vorlage des neuen Haushaltsplans Italiens am Mittwoch, die Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag und der große Verfall am Freitag – das ist das vermutlich das letzte große Feuerwerk, bevor es in die Vorweihnachtszeit geht, die traditionell von geringerem Handelsvolumen begleitet werden dürfte.

Der Deutsche Aktienindex hat in dieser Woche viele Sonderfaktoren, die speziell ihn betreffen, also Italien, Brexit, EZB – 11.050 Punkte ist jetzt der Widerstand nach oben.

Der VDAX liegt bei 22 Prozent – das impliziert eine Schwankung über 30 Tage im DAX von 700 Punkten, also sind Stand jetzt 11.400 Punkte genauso statistisch zu erwarten wie ein Test der 10.000er Marke.

 


 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge