DAX unaufhaltsam in Richtung 18.000 Punkte – Öl vor dem Ausbruch über 80 US-Dollar

ActivTrades: Der deutsche Aktienindex widerlegt aktuell jegliche Statistik, dass ein Allzeithoch am Folgetag verkauft wird.

Die Anleger und Investoren greifen weiter zu und sorgen entsprechend für das 4. Rekordhoch in Folge, das jetzt bei 17.563,41 liegt.

Der Schlusskurs lag am gestrigen Dienstag bei 17.555,49 Punken nur unwesentlich tiefer und die Rekordjagd scheint kein Ende zu nehmen.

Für die Anleger und Investoren gibt es auch keine Gründe, negativ zu denken, schließlich geht es dem großen Zugpferd der US-Wirtschaft sehr gut, sowie sämtliche Volkswirtschaften Europas sind von einer Rezession ebenso meilenweit entfernt.

Einzig Deutschlands Wirtschaft taumelt mit einem mickrigen Wachstum.

Doch die Anleger und Investoren sehen darin die Chance auf unterbewertete Unternehmen, welche dann ihr Potential voll entfalten, wenn das Wachstum in Deutschland wieder anziehen wird, gepusht von den Volkswirtschaften rund um Deutschland herum.

Beim aktuellen Blick auf die Entwicklung des DAX sind die 18.000 Punkte wohl lediglich eine Frage der Zeit, bis diese ebenfalls fallen werden.

 

Sorgt US-Bruttoinlandsprodukt für weitere Allzeithochs?

Gespannt dürfen die Anleger und Investoren am heutigen Mittwoch in die USA schauen, wie sich das Bruttoinlandsprodukt dort entwickelt.

Sollte das Wachstum weiterhin bestehen bleiben, aber in einem akzeptablen Rahmen, ist durchaus mit weiteren Kursgewinnen zu rechnen.

Ängste, dass ein weiteres Anheben von Zinsen real werden könnte, sind derzeit nicht vorhanden und schenkt man der Federal Reserve Glauben, ebenso nicht vorgesehen umzusetzen.

Im Gegenteil, sollte sich das Wirtschaftswachstum abschwächen, werden die Hoffnungen auf eine schnelle Zinswende wieder neu aufflammen, und die Vorzeichen auf weitere Rekorde sind realistischer als ein schneller Abverkauf.

 

Öl vor dem Ausbruch über 80 US-Dollar

Das Wirtschaftswachstum ist aktuell auch auf dem Ölmarkt zu sehen, welcher nach und nach Kaufimpulse bekommt und somit erneut vor dem Versuch steht, die 80 US-Dollar Kursmarke zu durchbrechen.

In den letzten Wochen ist der Ölmarkt immer wieder knapp unterhalb der 80 US-Dollar abgeprallt, doch der Kaufdruck scheint nicht abzunehmen.

Der Kurs für das Barrel Rohöl ist am gestrigen Handelstag um knapp 1,5 Prozent stärker gestiegen und damit schneller als der Rohstoffmarkt.

Insgesamt hat der Rohstoffmarkt am gestrigen Handelstag um 0,7 Prozent zugelegt.

 

WTI Öl – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News