Dax und Dow trauen sich nicht.

XTB: Abwarten vor EZB und US-Arbeitsmarkt

 

Marktlage
Die Aktienmärkte wurden zwar Ende letzter Woche, mit der Ankündigung der japanischen Notenbank (BoJ) die Geldmenge weiter auszuweiten, positiv überrascht, besinnen sich aber diese Woche wieder auf die noch anstehenden Wirtschaftsdaten und die damit verbundene Unsicherheit. Das erste große Markt-Event findet am Donnerstag mit der EZB-Sitzung und das zweite mit der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten am Freitag statt. Unter Berücksichtigung der anstehenden Wirtschaftsdaten scheint mir ein weiterer starker Anstieg der Kurse eher unwahrscheinlich.

 

Dax:
In der ersten Handelsstunde konnte der Dax knapp ein Prozent zulegen, verharrt seitdem allerdings auf dem erreichten Niveau und verliert damit an Momentum. In der Vergangenheit führte oftmals ein dynamischer Anstieg des Kurses mit anschließend Kursschwäche, begleitet durch sinkendes Momentum, zu weiter fallenden Kursnotierungen. Da bereits der gestrige Kursverlauf Schwächesignale aufwies, könnte sich dieser Trend heute weiter fortsetzen. Zudem konnte der Handelsverlauf der US-amerikanischen Indizes nicht überzeugen, da diese weiter nur seitwärts notierten und in den letzten Handelsstunden leicht abfielen.


 

Dow
Der Dow verhält sich ähnlich wie der Dax und befindet sich seit der Ankündigung der BoJ im Seitwärtstrend. Der Dow hangelt sich dabei an seinem bisherigen Allzeithoch (gelbe Linie), bei ca. 17280 Indexpunkten, entlang. Es scheint damit ebenfalls die Unsicherheit vor den noch kommenden Wirtschaftsdaten das Handelsgeschehen zu bestimmen. Die gestrige Kurschwäche (blaues Rechteck) am Ende des Handelstages kann als ein „kleines“ Warnsignal betrachtet werden und eventuelle fallende bzw. konsolidierende Kurse andeuten.

 

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge