DAX vor der nächsten Abwärtswelle?

Tickmill: Der DAX kommt mit Blick auf das große Bild derzeit nicht wirklich vom Fleck. Er bewegt sich wenig entschlossen innerhalb einer Preisbox zwischen 10.000 Punkten und 8.200 Punkten. Aktiven Tradern bietet dieses Verhalten allerdings ein interessantes Handelsumfeld.

Denn ein Ausbruch über 10.000 Punkte erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung des grün markierten Aufwärtstrends und somit für einen Test der Marke von 10.300 Punkten.

Findet der Markt jedoch mit Kursen unter 9.350 Punkten eher Gefallen an der Fortsetzung des kleinen rot markierten Abwärtstrends, steht zunächst der Test der Unterstützung um den letzten Kaufbereich  bei 9.125 Punkten auf der Agenda.

 


 

Darunter bieten dann die Unterseite der Box mit 8.200 Punkten sowie das Jahrestief bei 7.962 Punkten zwei weitere Zielmarken für den Verlauf der Abwärtswelle.

 

DAX nimmt Anlauf für den nächsten Move

DAX nimmt Anlauf für den nächsten Move

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge