DAX weiter abwartend – Deutsche Bank überrascht positiv

CMC Markets: Die überzeugten Käufer der vergangenen Wochen waren gestern im Deutschen Aktienindex gar nicht mehr so überzeugt. Die Verhandlungen über die Anschlussfinanzierung der Arbeitslosenunterstützung in den USA haben sich festgefahren, während sprunghafte Anstiege der Infektionszahlen in Sydney, im chinesischen Xinjiang sowie in Spanien und Belgien zeigen, dass das Virus noch lange nicht besiegt ist.

Eine kraftvolle, direkte und V-förmige Erholung der Konjunktur wirkt angesichts des Stopps von Lockerungsmaßnahmen des öffentlichen Lebens in vielen Städten und Ländern wie ein zunehmend unwahrscheinliches Szenario.

Viele Anleger fürchten, dass die Wirtschaftsdaten bald wieder schlechter werden könnten, um diese Realität zu reflektieren.

 


 

Nur wenig Interesse zeigen die Investoren für die Zahlen des zweiten Quartals. Die Aktien von McDonald’s, 3M und Harley-Davidson sind gestern gefallen, nachdem sie nichts wirklich Neues und Ermutigendes über das aktuell laufende Quartal zu berichten hatten. Ganz anders AMD: Sie hoben die Umsatzprognose für das Gesamtjahr an und sprangen nachbörslich um bis zu zehn Prozent nach oben. Nachdem Intel in der vergangenen Woche die Markteinführung seiner Prozessoren der neuen Generation verschob, hat AMD mit den Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X, die zu Weihnachten erscheinen sollen, zwei dicke Fische im Kescher, was das Geschäft beflügelt.

Wir haben es mit einer hoffnungsgetriebenen Börse zu tun, gute Stories werden gekauft. Mangelt es daran, werden die Papiere links liegen gelassen.

Die Story bei der Deutschen Bank ist die erfolgreich verlaufende Neuaufstellung des Instituts.

Sie kann mit den Ergebnissen zum zweiten Quartal weitererzählt werden – als Erfolgsgeschichte wohlgemerkt. Das gefällt den Anlegern.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge