DAX Zwischensprint vor der nächsten kalten Dusche?

ActivTradesFür Anleger und Investoren war dies ein angenehmer Handelstag.

Der deutsche Aktienindex kannte am Dienstag nur eine Richtung und die hieß nach oben in Richtung der 16.000 Punkte.

Es gab nur wenige Wirtschaftsnachrichten gestern, doch aus den USA gab es erstmals Meldungen, dass der Wirtschaftsboom seinen Höhepunkt erreicht haben könnte.

Die Zuversicht der Konsumenten hat doch stärker nachgelassen als dies erwartet wurde.

Ein weiterer Fingerzeig in Richtung nachlassender Wirtschaft ist die Tatsache, dass weniger neue Stellen geschaffen werden konnten. Erwartet wurden fast 9,5 Millionen neu ausgeschriebene Arbeitsplätze, ausgeschrieben wurden jedoch nur 8,8 Millionen neue Jobs.

Diese Informationen scheinen die Märkte in seinem Lechzen nach Impulsen beflügelt zu haben.  Der Markt greift nach jedem Strohhalm, der ein Indiz dafür sein könnte, dass doch die Zentralbanken das herbeigesehnte Zins-Plateau endlich realisieren und damit die Zinswende einleiten.

Ob das so clever ist, wenn doch vor ein paar Tagen die Zentralbanken auf dem Jackson Hole Symposium doch eher konservativ gesprochen haben?

 

 

Mögliches Kursfeuerwerk durch sinkende Inflation

Am heutigen Mittwoch ist es durchaus vorstellbar, dass der deutsche Aktienindex mit der Veröffentlichung der Inflationsraten einen Schub in Kaufrichtung bekommt. Es wird damit gerechnet, dass die Inflation in Deutschland stagniert.

Sollte sich die Teuerungsrate weiter entschleunigen und den Markt überraschen, könnte das den DAX beflügeln und ihn wieder zurück über die 16.000 Punkte bringen.

Bei den Einzelwerten hießen die Gewinner am gestrigen Dienstag Siemens Energy und Zalando. Die Aktie von Siemens Energy konnte ein wenig durchatmen und legte um 3,4 Prozent zu und die Aktie von Zalando feierte den dritten positiven Handelstag in Folge.

Das Ergebnis am Ende des Handelstages war ein Plus von ebenfalls 3,4 Prozent. Ob die Zalando-Aktie damit aus dem Gröbsten raus ist oder die aktuelle Aufwärtsbewegung lediglich ein Aufbäumen vor dem nächsten Abverkauf ist, muss abgewartet werden.

Das Geschäftsumfeld wird für das Online-Handelsunternehmen immer ungemütlicher.

 

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News