DAX40 – der Druck lässt einfach nicht nach

ActivTrades: Die Situation beim deutschen Aktienindex DAX bleibt angespannt. Zwischenzeitlich konnte man zwar wieder die 13.000-Punkte-Marke zurückerobern, doch das währte nicht lange.

Zusätzlich war die Stimmung aufgrund des ersten Handelsdefizits seit dem Jahr 1991 im sprichwörtlichen „Eimer“ – die Exporte im Monat Mai waren überraschend stark eingebrochen.

Immer noch behindern Lieferkettenstörungen, Versorgungsengpässe, Materialmangel, höhere Preise und mehr einen reibungslosen Ablauf der deutschen Wirtschaft.

Die sich immer wieder hinzuaddierende Sorge um einen etwaigen Gasmangel aufgrund von möglicherweise ausbleibenden Lieferungen aus Russland, macht die Marktstimmung nicht besser.

Nicht auszudenken, was der deutschen Wirtschaft drohen würde, wenn im Windschatten Putin plötzlich Xi auf die Idee kommen würde im Eilverfahren nach Taiwan zu greifen.

Dieses Szenario würde dann wohl weder die deutsche, noch die Weltwirtschaft verkraften.

 

 

DAX – der Blick in den Chart

Die hier vorliegende Analyse erfolgt im Tageschartbild anhand des CFDs auf den DAX-Kassa-Index (Cash Index), also den „GER40“. Um die Ziele für die Bullen und Bären näher definieren zu können, wäre auf eine Fibonacci-Analyse abzustellen.

Diese Fibonacci-Analyse könnte dann mittels der durch die webbasierte Handelsplattform „ActivTrader“ erzeugten Fibonacci-Retracements und Fibonacci-Projektionen genutzt werden, um die nächsten Ziele zur Ober- und Unterseite etwaig ableiten zu können.

 

Quelle: ActivTrader

Quelle: ActivTrader

 

 

Ausgehend vom letzten übergeordneten Verlaufstief des 07. März 2022 von 12.427,04 Punkten bis zum Zwischenhoch des 29. März 2022 von 14.930,26 Punkten, wären die nächsten Widerstände bei den Marken von 13.017,80 Punkten (76.40%), 13.383,27 Punkten (61.80%) und 13.678,65 Punkten (50.00%) zu ermitteln.

Die Unterstützungen kämen bei 12.427,04 Punkten (100.00%), sowie bei den Projektionen zur Unterseite von 11.836,28 Punkten (123.60%), 11.470,81 Punkten (138.20%) und 10.880,05 Punkten (161.80%) in Betracht.

Dem Chartbild wurden zudem die beiden EMAs (EMA100 in blauer Farbe und EMA200 in roter Farbe) hinzugefügt.

  • Zur Unterseite könnte die 123.60prozentige Fibonacci-Projektion von 11.836,28 Punkten in den Fokus der Bären zu rücken sein.
  • Zur Oberseite wäre ein Test des 61.80prozentigen Fibonacci-Retracements von 13.383,77 Punkten ein mögliches Ziel der Bullen.

Beide Kurszielbereiche wurden hier im Chartbild durch die beiden Rechtecke visualisiert (das farblich grün unterlegte Rechteck dient der Visualisierung des Kurszielbereichs der Bullen, das rot unterlegte Rechteck dem Kurszielbereich der Bären).

Der Relative-Strength-Index wies zum Zeitpunkt dieser Analyse mit rund 36 Punkten noch eine neutrale Marktverfassung auf.

 

 

Wichtige Indikatoren der technischen Analyse:

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • ETF Broker
  • Krypto Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 7 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News