DE30 springt über 15.000 Punkte

XTB: Der deutsche Leitindex ist zum ersten Mal seit Ende Februar 2022 über die Marke von 15.000 Punkten gestiegen.

Die europäischen Aktienindizes profitieren von der Risk-On Stimmung, die gestern an der Wall Street herrschte.

Der DAX / DE30 überschritt zum ersten Mal seit Ende Februar 2022 die 15.000-Punkte-Marke und notiert über dem Niveau vor der Invasion.

Die Märkte befürchteten, dass Powell in seiner gestrigen Rede die Notwendigkeit einer weiteren Straffung andeuten könnte, aber da der Fed-Vorsitzende das Thema Wirtschaft oder Geldpolitik überhaupt nicht ansprach, reagierten die Märkte positiv.

 

Rückgang der Anleiherenditen gibt Auftrieb

Ein Rückgang der Anleiherenditen gibt den Bullen in Europa heute ebenfalls Auftrieb.

Die Stimmung wird auch durch vage Äußerungen russischer Beamter gestützt, wonach bei Treffen mit türkischen und ukrainischen Vertretern Vorschläge für einen möglichen Waffenstillstand gemacht und diskutiert wurden.

Allerdings gibt es keine weiteren Details zu dieser Story.

 

Quelle: xStation5 von XTB

Quelle: xStation5 von XTB

 

Die europäischen Aktienindizes handeln heute höher und können bis zu 1% zulegen.

Ein Blick auf die Futures auf den DAX / DE30 im Tageschart zeigt, dass der Index versucht, die Widerstandszone um die psychologische 15.000-Punkte-Marke zu überwinden.

Diese Zone diente als untere Grenze der Handelsspanne im Zeitraum März 2021 – Februar 2022 und war Schauplatz zahlreicher Kursreaktionen.

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.300 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB 3.500 echte Aktien und 400 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission (bei mona...

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News