Deutsch-Französicher Vorschlag zu Rettungsfonds verhilft Euro zu Kursgewinnen

ActivTrades: Gestern schwenkte die Stimmung unter Anlegern ins Positive – der Euro hiervon profitieren und legte gegenüber dem US-Dollar um 1% zu diese Woche.

Die bullischen Signale werden angetrieben durch eine Kombination von ermunternden Nachrichten mit Blick auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus auf mittlere Sicht und dem gemeinsamen Vorschlag aus Deutschland und Frankreich, einen Krisenfond anzulegen, welcher dem EU Budget zugeordnet werden würde.

Dieser deutsch-französische Vorstoß ist sehr bedeutsam, da hierdurch der Weg bereitet werden könnte zu einer größeren Verteilung der Lasten und Schultern – eine Überlegung, die bisher seitens Deutschlands beispielsweise abgelehnt wurde.

 


 

Sollte es zu weiteren Einigungen kommen zwischen den Mitgliedsstaaten und den Bemühungen, die Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern, würde dies einen grundsätzlich besseren Rahmen schaffen mit Blick auf die EU und weiterer Unterstützung für die Gemeinschaftswährung und eine dringend benötigte Stabilität mit sich bringen.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75,7 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge