Eine kurze Verschnaufpause der europäischen Aktienmärkte

XTBAn den großen Aktienmärkte Europas konnte man heute eine Korrektur nach oben sehen, nachdem die weltweiten Aktienmärkte in den letzten beiden Tagen stark unter den Bedenken über die Fähigkeit des US Kongress und des Weißen Hauses, deren Wahlversprechen einzuhalten, gelitten haben. 
 

Eine wichtige Abstimmung im Repräsentantenhaus steht noch bevor und wird am heutigen Tag erwartet, jedoch gibt es die Möglichkeit, es sich länger offen zu halten, auch eine Vertagung ist noch nicht vom Tisch. Die Aktienpreise der südlichen Länder der EWR Länder steigen leicht über dem Durchschnitt an, wohingegen der Leitindex in Großbritannien trotz der guten Schlagzeilen zu den Einzelhandelsumsätzen nur kaum zulegen kann. Der Terrorangriff in London lastet noch deutlich auf dem Index.  
 

Wenn man den Dax betrachtet sieht man, dass der Dax weiter kämpft und versucht, in den seit Februar anhaltenden bullischen Trend wieder einzusteigen. 
 

Nachdem man durch die aktuelle Trendlinie und eine wichtige Unterstützung nach unten durchgebrochen ist, hat sich der Dax wieder heran gekämpft und versucht aktuell einen neuen Aufwärtstrend zu generieren, der noch steiler ausfällt als der vorherige Trend. Quelle: xStation5
 

Technisch gesehen sieht es aktuell aber eher nach einer Konsolidierung aus, denn auch das gestern geformte Tief lag unter dem vom 09. März. Dies wird wahrscheinlich auch sein, wenn die Informationen aus den USA heute positiv ausfallen, was sehr wahrscheinlich sein wird. 
 

Das höher gelegene Tief wurde aktuell durchbrochen, daher sieht es aktuell eher nach einer Konsolidierung zwischen der letzten Hoch- und Tiefpunkte aus. Quelle: xStation5

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge