Ende des Abwärtstrends bei Gamestop?

CapTrader: Solange die 50-Tagelinie bei Gamestop (GME) noch nicht überschritten werden kann, ist mit keinem Ende des Abwärtstrends zu rechnen.

Nach einem positiven Finanzreport konnte die Aktie am Donnerstag um mehr als 4% zulegen, muss aber erst noch nachhaltig den Abwärtstrendkanal nach oben verlassen, bevor sich das Gesamtbild verbessert. Nur ein positives Weihnachtsgeschäft könnte dazu beitragen, sonst bleibt die weitere Richtung abwärts.

Im Tageschart ergibt sich ein möglicher short Einstieg bei 17,15 USD mit einer Absicherung bei 19,35 USD und einem Kursziel von mindestens 15,85 USD.

Weitere Aktien-Analysen:

Schwäche bei Oracle?

CTS Eventim – Auf dem Weg zum Millardenumsatz

Hinweis: Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers.

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge