EUR/USD: Nutzen die Bullen ihre Chance?

GKFX: (Rückblick: 21.10.2019 bis 30.10.2019): Der Euro notierte am vergangenen Montag, den 21. Oktober, im Bereich von 1,1179. Dieses Niveau konnte die Gemeinschaftswährung allerdings nicht lange halten. In den Folgetagen wurde der EUR bis auf die Marke von 1,1072 abverkauft.

Dort schaffte er es sich wieder zu stabilisieren und den Weg nach oben einzuschlagen.

Dax Charttechnik

Auch am gestrigen Tag setzten sich die Bullen infolge des Fed-Zinsentscheid durch. Die Chance beim EUR/USD ist jetzt groß einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Dafür müsste der EUR in den kommenden Tagen eine wichtige Hürde hinter sich lassen. Diese befindet sich bei 1,1179.

Gelingt der Ausbruch, sehen wir im nächsten Schritt Potenzial bis auf 1,1249.

 


 

Auf der Tagesebene darf das relevante Tief bei 1,1072 nicht unterschätzt werden.

Dieses Level kann nämlich noch eine entscheidende Rolle im weiteren Verlauf spielen.

Intraday kann man Rücksetzer bis auf die Wolke als Einstiegschancen nutzen.

Darunter und vor allem unterhalb von 1,1072, ist wieder mit einer Abwärtswelle zu rechnen.

 

EURUSD Analyse 31.10.2019

EURUSD Analyse 31.10.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge