Eurex startet Derivate auf der Basis von MSCI Dividendenindizes

Eurex: Eurex, eine der größten Terminbörsen, hat MSCI Inc. (NYSE: MSCI), einen führenden Anbieter von Indizes, Anwendungen und Dienstleistungen zur Unterstützung wichtiger Anlage- und Investitionsentscheidungen, als Indexprovider für eine neue Reihe von Dividenden-Futures-Kontrakten ausgewählt.

Basierend auf drei neuen MSCI Dividend Point-Indizes – dem MSCI EM Dividend Point Index, dem MSCI EAFE Dividend Point Index und dem MSCI World Dividend Point Index – wird Eurex Derivate einführen, die es Marktteilnehmern ermöglichen, ihr Dividendenexposure weltweit abzusichern. In einem ersten Schritt wird Eurex im zweiten Quartal 2019 Futures-Kontrakte einführen.

Die Einführung dieser neuen Produkte ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Eurex und MSCI. Die MSCI-Produkte von Eurex gehören mit einem Open Interest von 2,3 Mio. Kontrakten (Stand: Ende Februar 2019) zu den strategischen Säulen der Börse.

„Durch die globale Ausrichtung eröffnet Eurex ein neues Kapitel im Dividendenhandel“, sagt Michael Peters, Mitglied des Eurex-Vorstands. „Wir freuen uns sehr, die Kompetenzen von MSCI als Indexanbieter für die Erweiterung des Serviceangebots für unsere Kunden zu nutzen.“

George Harrington, Global Head of Futures and Options Licensing bei MSCI, kommentiert: „Aus unseren Gesprächen mit der globalen Investoren-Community wissen wir, dass Investoren und Händler einen steigenden Bedarf haben, den Dividenden-Cashflow von dem zugrunde liegenden MSCI-Index zu trennen, um Dividendenerträge einfach berechnen und vergleichen zu können. Wir freuen uns, weiterhin mit Eurex bei der Ausweitung ihres Angebotes zusammenzuarbeiten.“

Die neuen Produkte ergänzen die bestehende Palette der Eurex-Dividendenderivate. Sie sind ein wichtiger neuer Meilenstein, um die weltweit führende Stellung der Börse in diesem Segment auszubauen.

 


Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge