EURUSD mit Ausbruchsversuch in Richtung 1,10 USD

Tickmill: Die FX-Paarung EURUSD hat sich gestern erstmals seit Mitte Dezember wieder über die Marke von 1,0740 USD gewagt und damit einen Ausbruchsversuch initiiert.

Welche Tradingchancen sich hier ergeben, ist ein Thema in der heutigen Ausgabe von Tickmill’s täglichen Tradingideen.

Durch die US-Dollar-Schwäche wird auch der Blick auf GBPUSD und AUDUSD interessant.

 

EURUSD kurz vor einem 12-Monatshoch

Seit Freitag vergangener Woche sind die Käufer im EURUSD zurück. Am Vorwochentief bei 1,04820 USD wurde die jüngste Gegenbewegung in der Seit September 2022 laufenden Rally für beendet erklärt, was zu einer Momentum-Bewegung über die Marke von 1,0740 USD und somit zur Fortsetzung der übergeordneten Aufwärtsphase geführt hat.

 

Aus charttechnischer hat EURUSD damit nun das Potential für Kursanstiege über die Marke von 1,1000 USD hinweg bis zum Märzhoch 2022 im Bereich um 1,1183 USD.

Eine genaue Tradeplanung mit entsprechenden Absicherungsmarken, erfahren Sie in der Videobesprechung.

 

Videobesprechung EURUSD

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

  • 00:00 Intro
  • 00:20 Fundamentals & News
  • 15:40 EURUSD
  • 27:30 GBPUSD
  • 32:15 AUDUSD

 

Themen im Artikel

Infos über Tickmill

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
Tickmill:

Tickmill ist ein Non-Dealing Desk Broker, der über den Interbankenmarkt auf den Liquiditätspool von internationalen Großbanken zugreift. Als Non-Dealing Desk Broker erfolgt die Orderausführung komplett automatisiert und ohne Requotes. Das Handelsangebot von Tickmill umfasst CFDs auf Aktien, Ak...

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill Europe Ltd.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Tickmill News

Weitere Trading News