Gerresheimer: Kurs hätte noch Luft nach oben

flatex: Die Aktie des MDAX-Konzerns Gerresheimer notierte am 02. Juni 2017 auf einem Hoch von 76,26 Euro und fiel bis zum 05. September 2017 auf ein Verlaufstief von 59,61 Euro.

Mittels dieser Chartkonstellation könnten nun die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen für die Aktie ermittelt werden. Die Widerstände wären bei 71,13 Euro, 73,85 Euro, 76,26 Euro, 80,32 Euro, 82,67 Euro, 85,38 Euro und 89,79 Euro auszumachen und könnten den Bullen als jeweilige Kursziele dienen.

Die Unterstützungen hingegen fänden sich bei 68,93 Euro, 66,73 Euro, 64,00 Euro und 61,67 Euro und wären von den Bären zur Kurszielbestimmung heranzuziehen.

Die Experten von JPMorgan vergaben ein Kursziel von 87,70 Euro. Dieses Ziel liegt nahezu mittig der beiden Widerstände von 85,38 und 89,79 Euro.

Weitere Aktien-Analysen:

Morphosys: JPMorgan hebt Kursziel deutlich an

Ceconomy – Multichannel-Profi aus Düsseldorf

Cardinal Health – Abwärtstrend beendet?

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge