Gold droht ein herber Rückschlag

Tickmill: Gold ist im Jahresverlauf bis auf 1.747 USD angestiegen und kommt seit dem nicht mehr aus der Korrektur. Mit Blick auf das größere Chartbild ist die Nackenlinie einer inversen Schulter-Kopf-Schulter (SKS) Formation im Bereich um 1.685 USD verortet.

Dieser Bereich wird seit dem Jahreshoch immer wieder aufgesucht.

Schafft der Goldpreis von diesem Level den Ausbruch durch die Oberseite des blau markierten Dreiecks, könnte der nachhaltige Ausbruch aus der inversen SKS in Richtung Jahreshoch und darüber hinaus gelingen.

Kommt es jedoch zu Preisen unter der Nackenlinie, gilt der Ausbruch als gescheitert.

 


 

In diesem Fall bieten die Bereiche um das Tief der rechten Schulter um 1.569 USD sowie 1.460 USD zwei formationsrelevante Zielbereiche.

Aus charttechnischer Sicht gesellt sich hier auch noch der Kaufbereich um 1.640 USD hinzu.

 

Gold droht gescheitere SKS-Formation

Gold droht gescheitere SKS-Formation

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge