Gothaer: Mit MediClinic neue Krankenzusatzversicherung

  • Drei Tarifausprägungen für jeden Bedarf
  • Unkomplizierte Abrechnung
  • Keine Wartezeiten

Die

Gothaer Versicherung

bietet ab sofort mit dem Produkt MediClinic eine neue, zeitgemäße Krankenzusatzversicherung an. Der Tarif ermöglicht auch gesetzlich Krankenversicherten eine privatärztliche Behandlung im Krankenhaus – und das ganz ohne Wartezeiten. Ebenso kann man sich in Ruhe im Ein-oder Zweibettzimmer seiner Erholung widmen. Bei der Kostenerstattung wurde auf eine möglichst einfache Abwicklung Wert gelegt.


Neue Tarife

Mit den neuen Tarifen MediClinic Basis, MediClinic Plus und MediClinic Premium bietet die Gothaer ab sofort einen neuen Krankenzusatztarif in drei unterschiedlichen Ausprägungen an. Im Basistarif werden die privatärztlichen Leistungen nur nach einem Unfall gezahlt, im Plus- und Premium Tarif bei jedem medizinisch notwendigen Krankenhausaufenthalt. Als zusätzliches Highlight bieten beide Tarife Rooming-In, ein Elternteil eines versicherten Kindes bis zu 10 Jahren kann mit dem Nachwuchs im Krankenhaus übernachten. Alle Tarife treten ohne Wartezeiten sofort in Kraft, beim Basistarif entfällt zusätzlich die Gesundheitsprüfung. Mit einer Kostenübernahmeerklärung im Basistarif sowie der GothaerCard in den beiden anderen Tarifen gestaltet sich die Abrechnung mit dem Krankenhaus besonders einfach. Arztrechnungen, die nach Hause geschickt werden, können mit der Gothaer Rechnungs-App (im Apple AppStore oder im Google PlayStore) im Handumdrehen eingereicht werden.


Zugeschnitter Zusatzschutz für jedermann

„Mit diesen Tarifen bieten wir unseren Kunden einen auf ihren Bedarf zugeschnittenen Versicherungsschutz“, betont Michael Kurtenbach, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Krankenversicherung. „Damit können auch gesetzlich Versicherte im Krankenhaus die beste medizinische Versorgung in Anspruch nehmen.“ Besonderen Wert habe man auf ein unkompliziertes Handling gelegt.

 

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge