HELMA Eigenheimbau erhöht Dividende um 27%

HELMA Eigenheimbau: Die ordentliche Hauptversammlung der HELMA Eigenheimbau AG, welche heute am Sitz der Gesellschaft in Lehrte stattfand, ist dem Vorschlag der Verwaltung gefolgt und hat für das Geschäftsjahr 2017 eine Erhöhung der Dividende um 27 % auf 1,40 EUR je Aktie beschlossen. Alle weiteren Tagesordnungspunkte wurden ebenfalls mit großer Mehrheit verabschiedet.

So wurde der Unternehmensgründer und größte Aktionär der HELMA Eigenheimbau AG Herr Karl-Heinz Maerzke in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt. Sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft hatte Herr Maerzke mit Wirkung zum Ablauf der heutigen Hauptversammlung aus Altersgründen niedergelegt. In seiner anschließenden Sitzung hat der Aufsichtsrat Herrn Karl-Heinz Maerzke zum Vorsitzenden und Herrn Sven Aßmann zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Ferner hatte der Aufsichtsrat bereits am 12. April 2018 beschlossen, Herrn Gerrit Janssen, seit dem 01. Juli 2009 Finanzvorstand der HELMA Eigenheimbau AG, mit Wirkung zum 06. Juli 2018 zum Vorstandsvorsitzenden zu ernennen. Am heutigen Tag wurde darüber hinaus der Vertrag von Herrn Janssen vorzeitig um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

Weitere Meldungen:
CompuGroup Medical SE beschließt Aktienrückkauf
Aktie im Fokus: BMW mit großer Modelloffensive
freenet übernimmt knapp 10 Prozent an der CECONOMY AG

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge