Kryptowährungen: Blockchain-Implementierung bei Facebook? Comeback von Bitcoin & Co.?

XTBDer Bitcoin verzeichnete am Donnerstag nach einer mehrtägigen Rallye einen Rückgang und schloss den Handel etwas unterhalb von 3.900 USD. Der Rückgang war jedoch im Vergleich zu den vorherigen Zuwächsen eher gering. Andere große Kryptowährungen, darunter Ripple und Ethereum, verbuchten ebenfalls einige Verluste während des gestrigen Handels.

Andererseits haben die meisten großen Kryptowährungen den Handel am Freitag in moderater Aufwärtsstimmung gestartet. Laut CoinMarketCap liegt die Kapitalisierung des gesamten Kryptomarktes etwas unter der 135 Mrd. USD-Marke, während die größte virtuelle Währung Bitcoin am Morgen rund 51,9% dieses Wertes ausmacht.

 

Am Donnerstag erlebte die größte Kryptowährung Bitcoin einen Rückgang. Heute konnten die gestrigen Verluste jedoch wieder ausgeglichen werden. Quelle: xStation 5

 


Zuckerberg sagt, dass Blockchain in einigen Facebook-Systemen implementiert werden könnte
Der berühmte Facebook-CEO Mark Zuckerberg nahm an einem Gespräch mit Jonathan Zittrain teil, einem Professor der Harvard Law School. Zuckerberg sagte während der Diskussion, dass Facebook die Blockchain-Technologie in einigen Systemen nutzen könnte, um die Arbeit der Entwickler vom Einfluss der Service-Vermittler zu lösen..

In diesem Fall könnten Entwickler ihre Apps ohne Bedenken im Zusammenhang mit dem Verlust des Zugangs erstellen (z.B. wenn sie gegen die Richtlinien des Service-Vermittlers verstoßen). Kurz gesagt, die Blockchain könnte es ermöglichen, dass App-Anwender ohne Umwege direkt mit den Entwicklern in Verbindung treten können.

Darüber hinaus ist anzumerken, dass Facebook vor einiger Zeit das Smart-Contract-Unternehmen Chainspace übernahm.

 

Der Bereich um die 150 USD-Marke scheint ein technisches Hindernis für Ethereum zu sein, da die letzten Zuwächse dort gestoppt wurden. Die zweitgrößte virtuelle Währung handelt zum Zeitpunkt des Schreibens etwas unter der genannten Preiszone. Quelle: xStation 5

 


 

Gründer von Reddit denkt, dass Krypto-Einbruch eine Quelle für Krypto-Innovation sein könnte
Alexis Ohanian, einer der Gründer der Social-Media-Website Reddit, hat in seinem Interview mit Yahoo Finance auch einige Krypto-Bemerkungen gemacht. Ohanisch sagte, dass der aktuelle “Krypto-Winter” (gemeint ist wahrscheinlich der Krypto-Einbruch in den letzten Monaten) letztendlich einige Vorteile bringen könnte. Der Gründer von Reddit bemerkte, dass “Spekulanten geflohen sind und die Menschen, die jetzt auf Kryptos setzen, wirklich davon überzeugt sind”.

Darüber hinaus sagte Alexis Ohanian, dass Anleger über den kurzfristigen Zeitraum hinaus nach Gewinnen Ausschau halten sollten.

 

Am Donnerstag gab Ripple die Gewinne der letzten zwei Tage ab. Die Kryptowährung bewegt sich am Freitagmorgen um den Schlusskurs vom Montag. Quelle: xStation 5

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge