Morgenticker am 04.08.2022: USA, Asien und DAX im Plus, Kryptos uneinheitlich, Ölpreis sinkt

XTB: Nach einer kurzen Pause setzten die US-Indizes gestern ihren Aufwärtstrend fort. Der S&P 500 legte um 1,56% zu, der Dow Jones gewann 1,29%, während der Nasdaq um 2,59% anstieg. Der Russell 2000 wurde um 1,41% höher gehandelt

– Auch im asiatischen Handel war eine positive Stimmung festzustellen. Der Nikkei stieg um 0,6%, der S&P/ASX 200 handelte 0,1% höher und der Kospi legte um 0,5% zu. Die Indizes aus China wurden bis zu 0,6% höher gehandelt

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– China begann mit militärischen Übungen um Taiwan. Taiwan sagte, es habe Raketensysteme eingesetzt und verfolge die Bewegungen der chinesischen Militärpläne

– US-Senat billigt Beitrittsgesuch Finnlands und Schwedens zur NATO

– Laut einem Bericht von Nikkei plant China eine Finanzspritze von 320 Mrd. CNY (ca. 47 Mrd. USD) für kleine und mittlere Banken, da die Zahl der notleidenden Kredite aufgrund von Schließungen und des Zusammenbruchs des Immobiliensektors stark gestiegen ist

– Laut einem Bericht von Bloomberg deutet die hohe und ungewöhnliche Aktivität am ägyptischen Ölterminal El Hamra darauf hin, dass Russland das Terminal nutzt, um die westlichen Sanktionen zu umgehen

– Freeport LNG-Terminal in Texas, das im Juni aufgrund einer Explosion stillgelegt wurde, wird im Oktober den Betrieb mit voller Kapazität wieder aufnehmen

 


 

– Kryptowährungen handeln uneinheitlich – Bitcoin fällt um 0,8%, während Ethereum um 0,9% zulegt

– Öl wird etwas schwächer gehandelt. Brent fällt um 0,3% und bewegt sich unter 97 USD pro Barrel

– Edelmetalle verbuchen leichte Gewinne. Gold steigt um 0,4%, Silber legt um 0,2% zu, während Platin unverändert gehandelt wird

– NZD und AUD sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während JPY und CHF am stärksten nachgeben

 

Der S&P 500 (US500) testet erneut den Bereich um 4.100 Punkte als Unterstützung, aber den Bullen gelingt es, diese Zone zu verteidigen. Der Index testet nach der gestrigen Rally die obere Grenze der Marktgeometrie. Quelle: xStation 5

Der S&P 500 (US500) testet erneut den Bereich um 4.100 Punkte als Unterstützung, aber den Bullen gelingt es, diese Zone zu verteidigen. Der Index testet nach der gestrigen Rally die obere Grenze der Marktgeometrie. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News