Morgenticker am 22. März 2021

XTB: Die Aktien in Asien wurden heute gemischt gehandelt. Der S&P/ASX 200 gewann 0,66%, der Kospi notierte flach, der Nikkei fiel um 2,07% und die Indizes aus China zogen an

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht schwächere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– Die türkische Lira gab deutlich nach, nachdem Präsident Erdogan den CBRT-Gouverneur Naci Agbal entlassen hat. Die Entscheidung kommt, nachdem die CBRT am Donnerstag die Zinssätze um 200 Basispunkte angehoben hatte. Die Société Générale sagte, dass es für die Türkei schwierig sein könnte, eine weitere Währungskrise zu vermeiden

– Reuters berichtet, dass die Europäische Union die Exporte von AstraZeneca in das Vereinigte Königreich begrenzen wolle

 


 

– Bei den Gesprächen zwischen den USA und China gab es letzte Woche keinen Durchbruch

– Barkin von der Fed sagte, dass steigende Renditen bessere Aussichten für die Wirtschaft widerspiegeln und dass er erwartet, dass die US-Wirtschaft einen starken Frühling und Sommer 2021 haben werde

– Renesas Electronics, der zweitgrößte Automobilchip-Hersteller der Welt, stoppte die Produktion im japanischen Werk nach einem Brand. Nikkei berichtet, dass die Produktion möglicherweise für bis zu drei Monate gestoppt werde

– Südkoreas Exporte stiegen in den ersten 20 Tagen des März um 16,1% im Jahresvergleich. Die Importe stiegen um 16,3% im Jahresvergleich

Goldman Sachs erwartet 4 Billionen Dollar mehr Stimulus von der Biden-Administration. Die Bank erwartet, dass dies zum Teil mit höheren Steuern finanziert wird

– Der Bitcoin wird nahe 57.000 Dollar gehandelt

– Die Erdgas-, Öl- und Edelmetallpreise fallen

– Der CAD und der JPY sind die am besten performenden Hauptwährungen, während der CHF und der USD am meisten zurückbleiben

 

Die türkische Lira brach ein, nachdem Präsident Erdogan den CBRT-Gouverneur entlassen hatte. USDTRY startete in die neue Woche mit einer über 16%igen Kurslücke und erreichte über Nacht ein Hoch bei 8,4110. Das Paar versuchte später, die Gewinne wieder abzugeben, aber der Pullback wurde am Swing-Level bei 7,75 gestoppt. Quelle: xStation 5

Die türkische Lira brach ein, nachdem Präsident Erdogan den CBRT-Gouverneur entlassen hatte. USDTRY startete in die neue Woche mit einer über 16%igen Kurslücke und erreichte über Nacht ein Hoch bei 8,4110. Das Paar versuchte später, die Gewinne wieder abzugeben, aber der Pullback wurde am Swing-Level bei 7,75 gestoppt. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News