Morgenticker am 29. April 2021

XTBDie US-Indizes beendeten den gestrigen Handel niedriger. Der S&P 500 fiel um 0,08%, der Dow Jones um 0,48% und der Nasdaq 100 um 0,28%. Der Russell 2000 gewann 0,13%

– Die Aktien in Asien notieren höher. Der Nikkei und der S&P/ASX 200 steigen um 0,2%, der Kospi wird flach gehandelt und die Indizes aus China legen zu

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– Das FOMC hat die geldpolitischen Einstellungen unverändert gelassen. Powell sagte, dass sich die US-Wirtschaft zwar verbessert habe, es aber noch zu früh sei, die Pandemie-Unterstützung zurückzuziehen

 


 

– US-Präsident Biden stellte dem Kongress seinen Infrastruktur-Deal vor und schlug vor, diesen mit Steuererhöhungen für Wohlhabende zu finanzieren. Es gab keine große Marktreaktion auf die Veranstaltung

– Laut Washington Post erwägt die Biden-Administration, einige der von Trump verhängten Sanktionen gegen den Iran aufzuheben, um die Atomgespräche voranzubringen

– Die Vereinigten Staaten werden Hilfsgüter im Wert von 100 Millionen Dollar nach Indien liefern, um die Pandemie im Land zu bekämpfen

– Apple (AAPL.US) meldete für das erste Quartal einen Umsatz von 89,58 Mrd. Dollar (Erwartung: 77,3 Mrd. Dollar) und einen Gewinn je Aktie von 1,40 Dollar (Erwartung: 0,99 Dollar). Die soliden Ergebnisse wurden von der hohen Nachfrage nach iPhones und anderen Geräten getragen. Apple sagte, dass die Halbleiterknappheit die Mac- und iPad-Verkäufe zu beeinträchtigen beginnt

– Die Aktien von Facebook (FB.US) stiegen im nachbörslichen Handel sprunghaft an, nachdem das Unternehmen die Ergebnisse für das erste Quartal vorgelegt hatte. Der Umsatz lag bei 26,2 Mrd. Dollar (Erwartung: 23,7 Mrd. Dollar), während die Zahl der monatlich aktiven Nutzer 2,85 Mrd. (Erwartung: 2,83 Mrd.) erreichte. Der Gewinn je Aktie erreichte 3,30 Dollar (Erwartung: 2,34 Dollar)

– Bitcoin testete heute Morgen die Marke von 53.000 Dollar

– Edelmetalle, Industriemetalle, Öl und Agrargüter notieren höher

– Das GBP ist die am besten abschneidende Hauptwährung, während der JPY am meisten zurückbleibt

 

Gold profitiert von der Abwertung des USD nach dem FOMC. Das Edelmetall erholt sich von dem kürzlichen, kurzen Pullback und bewegt sich in Richtung des jüngsten lokalen Hochs bei 1.795 Dollar. Quelle: xStation 5

Gold profitiert von der Abwertung des USD nach dem FOMC. Das Edelmetall erholt sich von dem kürzlichen, kurzen Pullback und bewegt sich in Richtung des jüngsten lokalen Hochs bei 1.795 Dollar. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge