Morgenticker am 29. September 2021

XTB: Angesichts zunehmender Inflationssorgen und steigender Anleiherenditen fielen die US-Indizes gestern. Der S&P 500 fiel um 2,04%, der Nasdaq 100 um 2,83% und der Dow Jones schloss 1,63% tiefer. Der Russell 2000 fiel um 2,29%

– Die schlechte Stimmung setzte sich auch im asiatischen Handel fort, wo der S&P/ASX 200 um 1,1%, der Nikkei um 2,65% und der Kospi um 1,6% niedriger notierten

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der Kassasitzung hin

– Evergrande hat heute eine Kuponzahlung von $45,2 Mio. zu leisten. Bislang gibt es keine Nachrichten, dass sie ausgezahlt wurde. In der Zwischenzeit stufte Fitch Evergrande und seine Tochtergesellschaften von „CC” auf „C” herab

– Bullard von der Fed sagte, dass sich die US-Wirtschaft vollständig erholt habe und dass es Aufwärtsrisiken für die Inflation gebe. Der Zentralbanker sagte auch, dass der November ein guter Zeitpunkt wäre, um mit dem Tapering zu beginnen

– Im Rennen um die Führung der japanischen Liberaldemokratischen Partei wird eine Stichwahl erforderlich sein. Die beiden Favoriten für den Parteivorsitz und den Posten des nächsten Premierministers sind Fumio Kishida und Taro Kono

 


 

– Der API-Bericht deutet auf einen Anstieg der US-Ölvorräte um 4,13 Millionen Barrel hin (Erwartung: -2,3 Mio. Barrel)

– Brent und WTI werden im Tagesverlauf rund 1,6% niedriger gehandelt. Edelmetalle legen leicht zu, während Industriemetalle uneinheitlich gehandelt werden

– Bitcoin fiel während des asiatischen Handels unter die Marke von $41.000, konnte sich seitdem aber wieder über $42.000 erholen

– GBP und AUD sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während CHF und NZD am meisten nachgeben

 

Der Ausverkauf bei Brent (OIL) hält an. Der Preis hat heute Morgen die untere Grenze der Overbalance-Struktur unterschritten, und eine Trendumkehr könnte im Gange sein. Quelle: xStation 5

Der Ausverkauf bei Brent (OIL) hält an. Der Preis hat heute Morgen die untere Grenze der Overbalance-Struktur unterschritten, und eine Trendumkehr könnte im Gange sein. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News