Obama und Trump im Weißen Haus

ActivTrades: Katz und Maus im Weißen Haus. Ein Bild, das viele niemals für möglich gehalten hätten war gestern im Pressraum des Weißen Hauses zu sehen. Donald J. Trump übernimmt als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ab dem 20. Januar 2017 das Amt von Barack Obama. Egal was man von Trump hält – dass es ein Nicht-Berufspolitiker tatsächlich an die Spitze der USA schaffen kann zeigt, dass klare Reformbedürfnisse bestehen. So lässt man doch auch nicht einen Tradinganfänger die EZB leiten. Letztlich hat allerdings die Demokratie gesiegt und dies gilt es zu respektieren.

Allerdings ist vor allem für Trader im Day- und Swingbereich künftig mit viel Unsicherheit in den Märkten zu rechnen. Denn sollte Mr Trump seinen "Hau Drauf Kurs" wie er ihn undiplomatisch und polemisch im Wahlkampf zelebrierte im Amt fortführen, wird dies wohl oder übel unberechenbare Ausschläge an den Börsen zur Folge haben. Denn nun ist der umstrittene Immobilienmogul schon bald der mächtigste Mann der Welt und nicht mehr bloß ein Marktschreier.

Dennoch war nach dem ersten "Schock" der Händler in der Nacht zum Mittwoch (MEZ) und einem Einsturz des Dow Jones von 960 Punkten bald wieder Feierlaune angesagt. In den Folgestunden stieg der Preis auf neue Allzeithochs bis 18.800 Punkte und legte damit eine Post-Wahl Rally von 1400 (!) Punkten hin. Der Dax konnte, wenn auch nicht vergleichbar stark, auch vom starken US-Markt profitieren.
 

Constantin Guldan – Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider.Dieser Kommentar dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen über künftige Marktentwicklungen sind indikativer Natur. Die Entscheidung, vorgestellte Techniken, Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers.

Disclaimer & Risikohinweis

62 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere Trading News Weitere Trading News