Öl: Das schwarze Gold glänzt weiter

GKFX: Die Rally des Ölpreises geht weiter. Das Überangebot an Rohöl auf dem Weltmarkt geht zurück. Am gestrigen Tag konnte der Kurs zwischenzeitlich sogar bis auf 50,83 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit November klettern. Der Schlusskurs lag bei 50,45. Somit setzte sich der Preis oberhalb von 50-US-Dollar fest. Seit Anfang des Jahres legte der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent über 31% zu. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.
 

Bei den meisten Anlegern stellt sich nun die Frage, wann die nächste Konsolidierungsphase eingeleitet wird? Wir gehen davon aus, dass die Aufwärtsbewegung noch nicht abgeschlossen ist. Es wird noch ein bisschen nach oben gehen. Im Klartext: Diese Woche steht weiterhin im Zeichen der Bullen. Die ersten Gewinnmitnahmen werden im Bereich von 54 US-Dollar stattfinden. Dort befindet sich auch das Hoch vom Oktober 2015 bei 54,03. Anschließend ist mit einem Abrutschpotenzial bis 48,26 US-Dollar zu rechnen. An diesem Punkt müssten sich die Ölpreise wieder fangen.

Wie Sie aber selbst wissen ist nichts so flüchtig wie ein Börsenkurs. Ein nachhaltiger Tagesschlusskurs unterhalb der 48-US-Dollar wäre eine bärische Überraschung und könnte den Ölpreis zunehmend unter Druck setzen. Preisrückgang bis zum nächsten Supportlevel bei 47 wäre die logische Folge. Die Tendenz für die nächsten Tage ist aber ganz klar: Das schwarze Gold will weiter nach oben.

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge