OPEC erweiterte Produktionskürzung, was kommt jetzt?

ThinkMarketsTrader haben der Dauer der Ölproduktionskürzung besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. In unseren Augen ist dies das am wenigsten bedeutende Thema, da es weit wichtigere Elemente gibt.

Wir denken, dass die OPEC den Fakt nicht anerkennt, dass das US-Schieferöl ein besonderes ist, und die einzige Lösung Angebot und Nachfrage in Gleichgewicht zu halten, ist indem man allerseits auf derselben Seite ist und sich eine kohärente Strategie einfallen lässt.

 

Wir denken, dass der Fokus in der Zukunft erneut auf der Einhaltung liegen wird. Es ist wichtig, nicht nur die Produktionskürzung genau im Auge zu behalten, sondern auch auf die Exportzahlen. Gleichzeitig achten Trader auch auf Absicherung und die zukünftige Kurve könnte eine wichtige Rolle spielen.
 

Obwohl die Ölproduktion um 1,8 Millionen Barrel pro Tag gesenkt wurde, erhöhte das Kartell seinen Dollarumsatz um fast 75 Millionen Dollar pro Tag, doch es wäre naiv, die Tatsache zu ignorieren, dass zahlreiche der Produktionskürzungen durchgeführt wurden, um die Instandhaltung von Ölquellen und Raffinerien zu fördern.

Viele glauben, dass das OPEC-Komitee sich unermüdlich bemühen würde, seinen Produktionserträgen nachzukommen, doch wir sind anderer Meinung. Es kommt am stärksten auf die Dollar-Einnahmen an, und wenn man mehr Geld verdienen kann, indem man seine Produktion kürzt, spricht nicht viel dagegen, nicht einer Strategie zu folgen, die einem hilft, seine Kassen zu füllen.

Der Fokus bleibt weiterhin darüber hinaus auf den Bestanddaten des US-Schieferöls. Trader würden sehr hart reagieren, wenn die Bestandsdaten weiterhin höhere Vorräte aufweisen. Der wichtigste Aspekt falls die US-Schieferöl-Produzenten ihre Produktion erhöhen, wäre die Erhöhung der Bedrohung für die aktuelle Produktionskürzung der OPEC

In diesem Szenario könnte der Ölpreis unter Druck geraten, und das Problem der Einhaltung würde mehr in den Mittelpunkt rücken. Bezüglich der Preisentwicklung glauben wir, dass diese im Bereich zwischen $45-55 bleiben wird. Damit der Preis den Level von $60 übertreffen könnte, wäre eine Art Schock nötig, und ganz ehrlich gesagt, erwarten wir dies absolut nicht.


Autor: Naeem Aslam
 

Weitere Rohstoff-Analysen:

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge