ProSiebenSat.1 liquidiert weitere Beteiligungen

  • Strategische Partnerschaft mit Private Equity-Unternehmen Lexington Partners
  • Verkaufserlös liegt im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich


ProSiebenSat.1 Media SE: SevenVentures, der Finanzinvestor der ProSiebenSat.1 Media SE, hat einen Großteil seines Media-for-Equity-Portfolios erfolgreich an den führenden US-amerikanischen Private Equity Fonds Lexington Partners verkauft. Im Zuge der Transaktion werden bis zu 16 Minderheitsbeteiligungen von SevenVentures und anderen Konzerngesellschaften an den neu gegründeten Fonds "Crosslantic Capital" übertragen.

 

Verkaufserlös im zweistelligen Millionenbereich

Lexington erwirbt an diesem Fonds die Mehrheit, während SevenVentures als strategischer Medienpartner mit einem Minderheitsanteil von ca. 24,5 Prozent beteiligt bleibt. Der erzielte Verkaufserlös liegt im mittleren zweistelligen Millionen Euro-Bereich. Bezogen auf die getätigten Media- und Barinvestitionen konnte die ProSiebenSat.1 Group den Wert verdoppeln und einen IRR von rund 30 Prozent erzielen.

Geführt wird Crosslantic Capital von Sascha van Holt, der bisher als Geschäftsführer die Beteiligungen der SevenVentures verantwortete. Neben der Betreuung des übernommenen Portfolios wird Crosslantic auch Folge- und Neuinvestitionen in vielversprechende Digitalunternehmen tätigen.

 

Investition verdoppelt
Sabine Eckhardt, Chief Commercial Officer und Vorstandsmitglied der ProSiebenSat.1 Media SE: "Wir haben die eingesetzten Media- und Barinvestitionen im Wert verdoppelt und den Marktwert der SevenVentures-Beteiligungen durch TV-Werbung auf unseren Sendern signifikant gesteigert – zum beidseitigen Vorteil. Das ist ein großer Erfolg und Beweis für die Nachhaltigkeit unseres Media-for-Equity-Modells."

Pål Ristvedt, Partner Lexington Partners: „Wir freuen uns, der ProSiebenSat.1 Group ein attraktives Angebot machen zu können, bei dem wir zugleich ein qualitativ hochwertiges Portfolio der Media-for-Equity-Beteiligungen übernehmen. Gemeinsam mit Sascha van Holt sowie unseren strategischen Partnern SevenVentures und der gesamten ProSiebenSat.1 Group wollen wir den Wert der Portfoliounternehmen weiter steigern.“

 

SevenVentures
SevenVentures wurde im Jahr 2009 von der ProSiebenSat.1 Group gegründet und betreibt ein flexibles Investment-Modell aus Minderheitsbeteiligungen und Mediakooperationen, bei dem Unternehmen finanzielle Mittel, Werbezeiten und andere Leistungen gegen eine individuelle Firmen- oder Umsatzbeteiligung erhalten. Die Anteile veräußert ProSiebenSat.1 zu einem späteren Zeitpunkt, nachdem ihr Wert durch TV-Werbung gestiegen ist.

 

SevenVentures wird das Media-for-Equity- und Media-for-Revenue-Geschäft auch weiterhin voran-treiben. Geführt wird das Unternehmen dabei von Florian Pauthner (CEO) und Stefan Beitz (CFO). Pauthner ist bereits seit 1. Januar 2015 in der Geschäftsführung von SevenVentures, Beitz stieß zum Jahresbeginn 2017 dazu.

 

 

Weitere Transaktionen durch die ProSiebenSat.1 Gruppe:

ProSiebenSat.1 erwirbt Jochen Schweizer!

508 Mio. Euro – ProSiebenSat.1 veräußert Akquisition

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge