sino AG: Tradezahlen gegenüber Vorjahresmonat nahezu verdreifacht

sino: Die sino AG | High End Brokerage hat im Monat November 125.587 Orders ausgeführt. Dies ist ein Wachstum von 31,10 % gegenüber dem Vormonat (+ 190,54 % ggü. November 2019).

November 2020 Oktober 2020 November 2019
Orders gesamt 125.587 95.795 43.226
Wertpapier-Orders 119.740 89.281 37.932
Future-Kontrakte 11.954 19.165 14.139

 

Im November lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 186,5 Mrd. Euro. Eine Steigerung von 27,74 % gegenüber dem Vormonat (+ 47,20 % ggü. November 2019). Per 30.11.2020 wurden bei der sino AG 337 Depotkunden betreut. Ein Rückgang von 1,17 % ggü. dem Vormonat.

 


 

Die bereits guten Tradezahlen aus Oktober 2020 konnten im November nochmal deutlich gesteigert werden. Unter anderem die US-Wahl und die Aussicht auf einen Corona-Impfstoff trieben die Märkte und auch die Umsätze weiter an.

Insbesondere die margenstarken Wertpapier-Orders mit insgesamt 119.740 (+ 34,12 % ggü. dem Vormonat) sind auf einem sehr hohen Niveau. Die Systeme der sino und das Handelstool MX-PRO liefen auch im November 2020 zu 100,00 % stabil.

“Wir freuen uns über die sehr guten Tradezahlen und unsere hoch performanten Systeme. Wir arbeiten hart dafür unseren Kunden auch in volatilen Marktsituationen 100,00 % leistungsfähige Systeme zu bieten und laden alle Heavy Trader ein sich selbst davon zu überzeugen.”, so Karsten Müller, Vorstand der sino AG.

Die sino AG | High End Brokerage (WKN 576550, XTP) verfolgt eine aktive und transparente Kommunikationspolitik. Zum 15.04.2013 erfolgte ein Wechsel in den Primärmarkt, ein Segment des Freiverkehrs der Düsseldorfer Börse. Die sino AG informiert weiterhin monatlich über aktuelle Orderzahlen – jeweils am fünften Bankarbeitstag des darauffolgenden Monats.

Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 15 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 350 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von über 700.000 Euro. Aktionär der sino AG ist unter anderem die Gesellschaft für Bankbeteiligungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

 

Hinweis: Die Sino AG hält über die sino Beteiligungen GmbH Anteile an dem Neobroker TradeRepublic

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge