TARGOBANK baut digitale Services aus

  • Neue Funktionen im Online-Banking und Mobile Banking
  • TARGOBANK steht im digitalen Wettbewerb sehr gut da
  • Kontinuierliche Digitalisierung als Wachstumsfaktor
  • Weitere Neuerungen geplant


Targobank: Nach der Einführung der komplett digitalen und papierlosen Depoteröffnung binnen 24 Stunden baut die TARGOBANK ihre Services im Online-Banking und in den mobilen Anwendungen weiter aus. So ermöglicht die mobile Banking App jetzt etwa einen Login per Fingerabdruck. Und dank der Nutzung von Signature Pads können Kunden ab sofort alle Dokumente und Verträge, die sie in Filialen und Vermögenscentern unterschreiben, unmittelbar im Anschluss in ihrem Online-Postfach abrufen. "Mit diesen Service-Erweiterungen gehen wir einen weiteren Schritt in unserer Digitalisierungsstrategie und ermöglichen es unseren Kunden, noch schneller und flexibler unsere Bankservices zu nutzen", sagt Ates Demir, Direktor Internet und Mobiles Banking bei der TARGOBANK.

Die TARGOBANK investiert im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie kontinuierlich in die Automatisierung der Produkte, Beratung, Services und Prozesse. Ihre Online-Angebote hat sie in den letzten beiden Jahren stetig weiterentwickelt: Ziel dabei ist es, den Kunden über alle Kanäle passende und abgestimmte Lösungen möglichst in Echtzeit anzubieten:

 

Cash ohne Karte
Die TARGOBANK bietet ihren Kunden im Online-Banking oder in der mobilen App mit "Cash ohne Karte" einen innovativen Dienst für das Bargeldabheben ganz ohne Karte: Der Kunde kann sich im Bereich Service einen Code generieren, der es ermöglicht, an jedem Geldautomaten der TARGOBANK Bargeld zu beziehen. Zu den neuen digitalen Features zählt auch die beliebte „Money to Go“-App. Sie zeigt Kunden in Echtzeit, wie sie ihren finanziellen Spielraum erweitern können. Das heißt, ob beispielsweise für einen bestimmten Kauf das Girokonto-Guthaben reicht und – falls nicht – ob besser Sparguthaben genutzt oder ein Ratenkredit aufgenommen werden sollte.

 

Das Serviceangebot der mobilen Banking App wird ständig ausgebaut: Schon heute gibt es rund 40 verschiedene Funktionalitäten, die der Kunde über mobile Endgeräte abwickeln kann. Ein wesentliches Plus für die zunehmende Anzahl an Kunden, die vor allem ihre Bankgeschäfte über mobile Endgeräte erledigen. Mit Hilfe des Online-Anlageplaners können sich Kunden über die TARGOBANK-Website in nur drei Schritten ein individuelles Geldanlageangebot erstellen lassen.

 

Für den Online-Kleinkredit „Direkt-Geld“ oder das Online-Depot– bietet die TARGOBANK digitale Antragstrecken inklusive Videolegitimation. Kunden können über die Homepage der TARGOBANK dieses Produkt vollständig online eröffnen. Die komplette Antragsstrecke inklusive Legitimation und Vertragsunterschrift erfolgt per Videolegitimation über WebID. Ein signifikanter Anteil der Online-Anträge wird bei der TARGOBANK bereits per Video Ident legitimiert. Und auch in den mehr als 360 TARGOBANK-Standorten haben sich viele digitale Service Tools etabliert, wie zum Beispiel die Online-Terminvereinbarung oder die schrittweise Umstellung auf die „papierlose Filiale“.

Vorteile für Kunden und Bank
„Digitalisierung ist für uns kein Selbstzweck, sondern überall da sinnvoll, wo sich Vorteile für unsere Kunden und die Bank ergeben“, sagt Jürgen Lieberknecht, Vorstand Privatkunden der TARGOBANK. Die Digitalisierung ermögliche die individuelle Beratung einer Filialbank mit Vorteilen einer Direktbank zu einem einheitlichen Kundenerlebnis zu verschmelzen. Ob über das Smartphone, den Filialbesuch oder das klassische Online-Banking am heimischen PC: der Kunde erhält über jeden Kommunikationskanal den gleichen Service. „Für den Kunden bedeutet dieses Omnikanal-Banking letztendlich mehr Komfort, mehr Fortschritt und echte Zeitersparnis – und für die Bank eine Optimierung der Prozesse und Effizienzgewinne im Backoffice“, so Lieberknecht.

Vorreiter im digitalen Wettbewerb
Im digitalen Wettbewerb steht die TARGOBANK seit jeher sehr gut da. Als Vorreiter gehörte sie etwa zu den ersten Banken auf dem deutschen Markt, die das kontaktlose Bezahlen per Kreditkarte ermöglichte oder bei Kreditanträgen eine Online-Sofortzusage bot. Sie war die erste bundesweit tätige Filialbank, die ihren Kunden eine Video-Legitimation anbot. „Heute ist das veränderte Kundenverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung eine der größten Herausforderungen für die gesamte Branche“, sagt Jürgen Lieberknecht. Die Optimierung digitaler Prozesse sei in diesem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld ein entscheidender Wachstumsfaktor. Daher werde die TARGOBANK auch in Zukunft kontinuierlich mit neuen Features Maßstäbe setzen. Noch für 2017 ist etwa die Einführung der Mobile Wallet geplant, die Kunden das Bezahlen per Handy ermöglichen soll.

Disclaimer

Keine Anlageempfehlung, keine Beratung: Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Die TARGOBANK AG („TARGOBANK“) hat bei der öffentlichen Verbreitung von Finanzanalysen mögliche Interessenkonflikte offen zu legen. Dieser Verpflichtung kommt sie nach, indem sie auf die nachfolgende Darstellung möglicher Interessenkonflikte hinweist. Die möglichen Interessenkonflikte werden mit größtmöglicher Sorgfalt innerhalb der TARGOBANK ermittelt und regelmäßig auf ihre Aktualität überprüft. Die in Finanzanalysen geäußerten Ansichten geben die persönliche Ansicht des Analysten über die genannten Wertpapiere oder Emittenten wieder; die Vergütung des Analysten war weder in der Vergangenheit, ist nicht in der Gegenwart und wird auch nicht in Zukunft an die Empfehlungen oder Ansichten innerhalb der Finanzanalysen gebunden sein. Die in Finanzanalysen genannten Inhalte, Produktinformationen, Ausarbeitungen oder Einschätzungen zu Wertpapieren sind nur zu Ihrer Information bestimmt und sollten nicht als ein Angebot aufgefasst werden, Kapitalanlagen zu kaufen, zu verkaufen oder zu deren Kauf oder Verkauf aufzufordern.

Die TARGOBANK stellt Ihnen diese Informationen unverbindlich zur Verfügung und übernimmt keine Gewähr bezüglich der Zuverlässigkeit, Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen, und sie haftet nicht für etwaige Schäden oder Verluste, die dem Nutzer direkt oder als Folgeschäden aus der Verwendung besagter Informationen entstehen. Die Informationen sind sorgfältig und nach dem letzten verfügbaren Stand zusammengestellt. Durch aktuelle Entwicklungen könnten diese jedoch überholt sein oder sich ansonsten geändert haben, ohne dass die bereitgestellten Einschätzungen, Bewertungen, Ausarbeitungen und Informationen geändert wurden bzw. werden. Sofern die Inhalte von Dritten zur Verfügung gestellt wurden bzw. Meinungen Dritter wiedergeben, müssen diese nicht mit den Auffassungen der TARGOBANK im Einklang, sondern können auch im Widerspruch hierzu stehen.

Die Werte der in den Finanzanalysen genannten Anlagen unterliegen Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können. Zum Beispiel kann infolge von Wechselkursveränderungen bei der Währung, auf die die Kapitalanlage lautet, der Wert der Kapitalanlage steigen oder fallen, wenn die eigene Währung des Anlegers eine andere ist. Anlagen in diese Produkte sind keine Bankeinlagen, und sind entsprechend weder durch die TARGOBANK, noch im Rahmen der Einlagensicherung garantiert. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Soweit Prognosen abgegeben werden, könnten diese unter Umständen nicht oder nicht vollständig zutreffen. Vor dem Erwerb eines Produkts sollte der Kunde eine selbständige Anlageentscheidung treffen, ohne sich auf eine Finanzanalyse zu verlassen. Die Finanzanalyse ersetzt keine anleger- und anlagegerechte Beratung. Es sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen.

Die in Finanzanalysen genannten Geldanlagen in Unternehmen oder Märkte sollten nur von Anlegern in Betracht gezogen werden, die aufgrund ihrer Kenntnisse und Erfahrungen in Finanz- und Wertpapiergeschäften in der Lage sind, die damit einhergehenden Vorteile und Risiken einzuschätzen; andere Personen sollten keine Wertpapiergeschäfte auf Grundlage einer Finanzanalyse tätigen.

Die genannten Produkte können nicht von US-Personen erworben werden.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge