TeleTrade DJ: Australischer Dollar fiel aufgrund der negativen Arbeitsmarktdaten

TeleTrade DJ: Die asiatischen Aktienindizes schlossen heute im Minus. Davor sind die asiatischen Aktienindizes 6 Tage in Folge gestiegen. Es war der längste Anstieg seit Anfang 2014. Der-Aktienindex MSCI Asia Pazifik stieg um 4,8%. Im Januar war der Index um 4,6% gefallen. Gewinne der 54% der 315 Unternehmen aus dem Index MSCI Asia Pacific, die ihre Quartalsberichte veröffentlicht haben, fielen besser als erwartet aus.

Nikkei 225 14,534.74 -265.32 -1.79%
S&P/ASX 200 5,308.1 -1.95 -0.04%
Shanghai Composite 2,098.4 -11.55 -0.55%

Der Aktienkurs von Qantas Airways Ltd. stieg um 6,3%, weil laut den Medienberichten das Unternehmen vorläufige Bedingungen für die staatliche Unterstützung ausgehandelt hat.

Nach der Veröffentlichung der negativen Arbeitsmarktdaten in Australien fiel der australische Dollar gegenüber dem US-Dollar um mehr als 1%. Laut dem Australian Bureau of Statistics stieg die Arbeitslosenquote von 5,8% im Dezember auf 6,0% im Januar. Dies ist der höchste Wert seit Juli 2003. Die Zahl der Beschäftigten sank um 3700 auf 11.460 Millionen, wobei ein Beschäftigungswachstum von 15.000 und die Arbeitslosenquote von 5,9% erwartet wurden.

Aufgrund des starken Schneefalls wurde die heutige Rede der neuen Fed-Chefin Janet Yellen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge