US Inflation steigt, USD ebenfalls

XTB

  • US Verbraucherpreisindex (CPI) steigt um 0,4% zum Vormonat, 0,3% wurden erwartet
  • Kern CPI steigt ebenfalls um 0,2%, zuvor waren es 0,1%
  • Gold fällt auf wöchentliches Tief; USDJPY wird für 111 gehandelt 


Das US amerikanische CPI ist um 0,4% gestiegen. Das ist der größte Sprung seit Januar. In den letzten fünf Monaten fiel das CPI immer geringer aus als erwartet. Im letzten Monat wurde lediglich ein Anstieg um 0,1% verzeichnet. Die heutige Veröffentlichung stellt eine positive Überraschung dar.
 

link do file download link

Kern CPI und CPI sind im August angestiegen. Dies könnte auf den Beginn einer Erholung bei den Verbrauchern in den USA hindeuten. Quelle: xStation5


Der Kernindex hat in der Regel eine größere Bedeutung, da man in der Regel davon ausgeht, dass dieser Wert den Inflationsdruck besser wiederspiegelt. Der Kern CPI stieg um 0,2% im Vergleich zum Vormonat. Dies entsprach den Erwartungen und lag um 0,1% über dem Vormonat.
 

Die Daten sind zwar positiv für den USD, aber man kann davon ausgehen, dass keine größeren Veränderungen die Folge sein wird. Der USD konnte durch die Veröffentlichung deutliche Gewinne verzeichnen, die sich aber mittlerweile wieder ausgeglichen haben. Lediglich gegen das britische Pfund war der Dollar in der Lage das Plus zu verteidigen.  
 

link do file download link

USD hat heute weitere Gewinne verzeichnet. Diese wurden durch den Anstieg im CPI verursacht. Quelle: xStation5


Gold wurde durch die Veröffentlichung sehr volatil. Der Kurs fiel zeitweise auf den tiefsten Wert in diesem Monat. Die positiven CPI Zahlen waren positiv für den USD und im Rückschluss negativ für den Goldpreis.

Die japanische Nachrichtenorganisation Nikkei hat einen Bericht veröffentlicht nach dem es so aussieht, als ob sich Nord Korea auf weitere Atomraketentests vorbereitet. Diese Nachricht hat dem Goldkurs geholfen sich wieder zu erholen. 
 

link do file download link

Gold ist nach der Veröffentlichung gefallen aber weitere Gerüchte über mögliche Atomraketentests aus Nord Korea haben Käufer ermutigt. Quelle: xStation5

 

Weitere Währungs-Analysen:

EUR/USD Analyse: Der Schuldenberg wächst und wächst

EUR/USD gönnt sich eine kleine Auszeit

EUR/USD: Shooting Star impliziert Risiken

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge