USD/JPY: Die 105 zum Greifen nahe

FXCM: In der Asiensession heute Nacht konnte der USD/JPY das erste Mal seit Januar wieder über 104,80 notieren. Während diese Bewegung durch eine Schwäche im Yen zustande kam, hat heute der USD die Gelegenheit, den aktuellen Kurs über die 105 zu drücken. Mit dem ISM Herstellungsindex liegt heute ein Event vor, welches für einen starken USD sorgen könnte, falls das Ergebnis die Erwartungen übertrifft.
 

USD/JPY: Die 105 zum Greifen nahe


Nach dem Bruch der Region um 104,45 heute Nacht, bildet dieses Level nun die nächste Unterstützung, während der nächste Widerstand durch den psychologisch wichtigen Bereich um 105 zu definieren ist. Eine Korrektur an diesem Level ist nicht unwahrscheinlich und konnte bei enttäuschenden ISM Daten stärker ausfallen.
 

USD/JPY: Die 105 zum Greifen nahe


FXCM Trading Station II / Marketscope


von Marc Zimmermann

Disclaimer & Risikohinweis

74-89% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge