USD/CAD: BoC hält vorerst still

ActivTrades: Die kanadische Notenbank hielt wie erwartet still. Vorerst befindet sich die Zentralbank damit in einem Wartemodus und wird ihre weitere Zinspolitik an die hereinkommenden Konjunkturdaten anpassen. Der starke Loonie belastete vorübergehend die Inflation.

Allerdings revidierten die Notenbanker im Oktober ihre wirtschaftlichen Projektionen. So hob die BoC überraschend ihre Wachstumsprognosen für Kanada für 2017 und 2018 auf 3,1 % beziehungsweise 2,1 % an. Das lag über den meisten Konsensschätzungen.

Erstmals äußerten sich die Währungshüter aber besorgt über die Neuverhandlungen des nordamerikanischen Handelsabkommens Nafta.

Da sich die USA, Mexiko und Kanada nicht mehr in diesem Jahr einigen werden, glauben wir, dass die Notenbank ihre zinspolitischen Zügel in diesem Jahr nicht weiter straffen dürfte.

Bezüglich der Inflation äußerten sich die Notenbanker optimistisch. So werde das Preisniveau das angestrebte Ziel von 2 % erreichen; jedoch etwas später als gedacht.

Vor allem der stärkere kanadische Dollar laste auf der Inflation. Man werde aber voraussichtlich das Inflationsziel gegen Ende 2018 hin erreichen.

Angesichts der vorsichtigen Haltung der BoC gehen die internationalen Finanzmärkte nun davon aus, dass die kanadische Notenbank die Leitzinsen erst im März und September 2018 wieder anheben wird.

Das ist zwar optimistisch, aber solange Nafta nicht auseinanderbricht, sprechen einige Gründe dafür, dass die Notenbanken auch im kommenden Jahr zweimal an der Zinsschraube drehen wird.

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:

GBP/USD: Tür für weitere Verluste steht offen

USD/CAD: Wichtiger Schritt gemacht

EUR/USD: Goldmonat für den Dollar


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge