USDCAD erreicht 18-monatiges Hoch, da die NA Daten gemischte Ergebnisse lieferten

XTB: Die Hauptzahlen seitens der US amerikanischen und der kanadischen Wirtschaft wurden vor der US Handelszeit veröffentlicht.

Das US amerikanische BIP für das dritte Quartal lag bei 3,4% wobei 3,5% erwartet worden sind. Dieser Wert ist zwar eine leichte Enttäuschung, jedoch Verglichen mit anderen Wirtschaftsräumen ist der Abfall geringer.

In Kanada erfuhr das BIP im Monatsvergleich einen Anstieg von von 0,2% (im vormonat lag der Wert bei 0,1%). Jedoch war dies eine leichte Enttäuschung, da 0,3% erwartet wurden.

 

 

Nach einer längeren Schwächephase hat die kanadische Wirtschaft in den letzten monaten leicht zugelegt. Unterstützt wurde dieser Umstand durch die Erholung im Level der Rohölförderung. Quelle: XTB: Macrobond

 

Zwar waren die Wachstumszahlen in Kanada gut, jedoch bezogen Sie sich auf den Oktober und haben somit weniger Einfluss.

Die Verbraucherzahlen gelten als ein wichtigerer Indikator für die Wirtschaft. An dieser Front schwächelten die Einzelhandelsverkäufe etwas. In diesem Bereich gab es im monatsvergleich einen Anstieg von 0,3% wobei 0,4% erwartet wurden.

 

 

Der vorangegangene Wert wurde um 10 Punkte auf 0,1% runterkorrigiert. Die Kernzahl war ebenfalls schwach, hier lag der Wert bei 0%, wobei 0,2% erwartet wurden und der Wert im Vormonat bei 0,1% lag. Somit wurden die Erwartungen 3 mal in Folge nicht erreicht.

 

Canadian retail sales continue to flash warning signs, with both the headline and core reading disappointing in the latest release. Source: XTB Macrobond

 

Schließlich, um unsere Aufmerksamkeit auf die USA zu lenken, gab es weitere negative Nachrichten bei der Bestellungen von Gebrauchsgütern für November 0,8% im monatsvergleich wobei 1,6% erwartet wurden.

Die vorherige Lesung wurde höher revidiert und liegt nun bei -4,3% von zuvor -4,4%, aber obwohl dies zeigt, dass sich die Metrik im vergangenen Monat wieder erholt hat, ist Sie immer noch schwächer als erwartet.

 

 

Die Kennzahlen bestätigen die Schwäche mit einem unerwarteten Rückgang auf -0,3% von 0,2% zuvor (revidiert von 0,1%) bei einer durchschnittlichen Erwartung von 0,3%.

 

Sowohl die Bestellzahlen für langlebige Gebrauchsgüter als auch die Auftragsnummer wurden in der letzten Aktualisierung auf schwächer angezeigt, was auf einen Rückgang der Konsumausgaben hindeutet. Quelle: XTB Macrobond

 

Der USD/CAD ist heute auf dem höchsten Stand seit Juni 2017 gestiegen, wobei der Markt kurzzeitig über 1,3550 notierte. Die Zahlen haben jedoch einen Rückschlag geringen auf dem Markt gesehen und mit dem heutigen 7. Tag in Folge, an dem der Preis höher gestiegen ist, gibt es einige Anzeichen dafür, dass ein Rückzug bevorstehen könnte.

 

USDCAD hat heute ein 18-monatiges Hoch erreicht und verzeichnet aktuell die 7te grüne Tageskerze in Folge. Die Daten unterstützen jedoch einen derartigen Anstieg nicht, somit wäre ein Abfall möglich. Quelle: xStation 5

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge