Währung im Fokus: Renminbi steigt gegenüber dem US-Dollar!

(Wiesbaden/Münster) Frischer Wind für den Devisenhandel: Peking lockert die Zügel in der Währungspolitik und kündigt eine weitere Flexibilisierung des Wechselkurses an. Der Yuan gewinnt an Wert und notiert derzeit bei USD/CNY 6,81017986. In den letzten Monaten war international immer wieder Druck auf Peking ausgeübt worden. Die neuerlichen Schritte, die zu einer Neubewertung des Yuan führten, sind jedoch kaum dem internationlaen Druck geschuldet. China will vermutlich einer Überhitzung der eigenen Wirtschaft entgegenwirken und verfolgt mit diesem Schritt zusätzlich die Stützung seiner massiven US-Investments. In den letzten zwei Jahren kam es zu keiner erlaubten Änderung im Wechselkursregime und der Währungskurs des Yuan (CNY) wurde gegenüber dem US-Dollar (USD) nahezu konstant gehalten. Im internationalen Wettbewerb verschaffte sich China durch die staatlich verordnete und günstige Währung Vorteile im Handel und brüskiert damit seine Handelspartner – vor allem die USA.

Auf lange Sicht rechnen viele Analysten und Devisenhändler mit weiteren Schritten Pekings. Peking schreibt seine eigenen Regeln und wird auch zukünftig nur seine Interessen vertreten. Interessant ist nur der Zeitpunkt des gesamten Währungsmanövers. Beim internationalen Treffen in Kanada wollte man das Thema “Renminbi” nicht auf der Tagesordnung sehen und nun kam man doch auf die Idee, den Wechselkurs steuern zu müssen. Die Entscheidung hat wie immer Gewinner und Verlierer. Ausländische Produzenten, die in China produzieren und in die USA exportieren sind die Verlierer. US-Produzenten, die nach China exportieren die Gewinner.

Weitere Informationen zum Forexhandel

Welche Renditen Sie mit dem Devisenhandel erzielen können, zeigt Ihnen unsere Forex Performance.

Jede Woche aktuelle Hintergrundinformationen und Handelsempfehlungen: Unser Forex Wochenausblick zu einem Währungspaar

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge