Wirtschaftskalender: EMIs im Fokus

XTBDie Anleger kehren nach den Feiertagen im neuen Jahr wieder an die Märkte zurück und erhalten am ersten Handelstag 2019 eine Vielzahl von EMI-Werten für das verarbeitenden Gewerbe. Bei den Daten für die Eurozone und den USA handelt es sich um die endgültigen Werte für Dezember, so dass keine größeren Abweichungen zu erwarten sind.

Der britische EMI könnte wiederum am stärksten die Preise beeinflussen, so dass GBP-Händler achtsam bleiben sollten.

 

 

10:30 Uhr | Großbritannien, EMI zum verarbeitenden Gewerbe (Dezember): Der britische EMI für das verarbeitende Gewerbe bewegte sich 2018 weiter nach unten, da das Vertrauen der Fertigungsindustrie durch die endlose Brexit-Saga untergraben wurde. Bei der vergangenen Veröffentlichung war jedoch ein recht bemerkenswerter Anstieg zu beobachten.

Die entscheidende Brexit-Abstimmung im britischen Parlament ist für Mitte Januar geplant, daher wird dieses Thema höchstwahrscheinlich die Stimmung auf dem GBP-Markt dominieren. Sobald die Situation jedoch klarer wird, werden die Daten an Bedeutung gewinnen.

Es wird erwartet, dass der heutige Wert einen Rückgang von 53,1 auf 52,6 Punkte zeigt.

 

 

GBPUSD Analyse

GBPUSD Analyse

GBPUSD erholt sich von dem niedrigsten Stand seit April 2017. Das Paar durchbrach die Widerstandszone im Bereich von 1,2650 bis 1,2700. Die knapp vor uns liegende 50-Tage-Linie könnte sich jedoch zu einer Hürde entwickeln und eine weitere Aufwertung begrenzen. Quelle: xStation 5

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge