Wirtschaftskalender: Phase-1-Deal und BIP-Daten aus Deutschland

XTB: 09:30 Uhr | Schweden | VPI-Inflation (Dezember): Die Inflation dürfte unverändert bei 1,8% im Jahresvergleich bleiben.

 

10:00 Uhr | Deutschland | BIP-Daten (2019): Die erste offizielle Schätzung des deutschen BIP-Wachstums für das Jahr 2019 wird heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht. Es wird ein Wert von 0,6% erwartet – dies wäre eine deutliche Verlangsamung gegenüber den 1,5% aus dem Jahr 2018.

 

10:30 Uhr | Großbritannien | VPI-Inflation (Dezember): Das GBP verlor nach den Wahlen etwas an Boden, und auch die schwachen Produktionsdaten vom Montag konnten nicht zu einer Erholung beitragen. Mit den heutigen VPI-Daten erhält das GBP eine weitere Chance. Die Gesamtinflation dürfte unverändert bei 1,5% und die Kerninflation bei 1,7% bleiben (jeweils im Jahresvergleich).

 

11:00 Uhr | Eurozone | Industrieproduktion (November): Die jährliche Industrieproduktion für die Eurozone ist in jedem Monat des Jahres 2019 geschrumpft, und es wird erwartet, dass sich die Situation im November mit einem Wert von -1,1% (zuvor -2,2%) fortsetzt.

Es ist jedoch zu beachten, dass diese Daten selten Auswirkungen auf den EUR haben.

 

14:30 Uhr | USA | Herstellungsindex aus New York (Januar): Es wird ein leichter Anstieg von 3,5 auf 3,6 Punkte prognostiziert.

 


16:30 Uhr | USA | DoE-Bericht zu Rohöllagerbeständen: Die gestrigen API-Schätzungen zeigten einen unerwarteten Lageraufbau von 1,1 Mio. Barrel. Der für heute geplante DoE-Bericht dürfte einen leichten Anstieg der Rohölbestände und einen größeren Anstieg der Benzin- und Destillatvorräte melden.

 

17:30 Uhr | USA | Unterzeichnung des Phase-1-Deals: Das Handelsabkommen zwischen den USA und China wurde gut kommuniziert, sodass die Unterzeichnung allein keine größeren Auswirkungen auf den Markt haben dürfte. Die Details der Vereinbarung könnten jedoch für Volatilität sorgen.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN

– 09:00 Uhr | Holzmann von der EZB
– 09:40 Uhr | Saunders von der BoE
– 14:30 Uhr | Villeroy von der EZB
– 17:00 Uhr | Daly von der Fed
– 17:00 Uhr | Harker von der Fed
– 18:00 Uhr | Kaplan von der Fed

 

HEUTIGE US-UNTERNEHMENSBERICHTE

– Bank of America (BAC.US)
– BlackRock (BLK.US)
– Charles Schwab (SCHW.US)
– Goldman Sachs (GS.US)

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge