Wirtschaftskalender: Powell-Rede im Fokus

XTB: Die weltweiten Aktienindizes brachen gestern am späten Abend ein. Während der asiatischen Sitzung wurde versucht, die Verluste wieder wettzumachen, aber der DE30 dürfte immer noch tiefer eröffnen. Der um 8:00 Uhr veröffentlichte BIP-Bericht für Großbritannien zeigte einen Rückgang um 2% im Quartalsvergleich (Erwartung: -2,5%). Man sollte jedoch bedenken, dass die britische Wirtschaft im 1. Quartal nur langsam runtergefahren wurde.

Die Rede von Fed-Chef Jerome Powell um 15:00 Uhr könnte ein marktbewegendes Ereignis sein.

Es wird erwartet, dass Powell seine Wirtschaftsaussichten erörtert und möglicherweise auch das Thema Geldpolitik anspricht. Im Anschluss ist eine Q&A-Sitzung geplant.

Europäische und US-amerikanische Sitzung

09:30 Uhr | Schweden | VPI für April. Erwartung: 0,1% / Vorwert: 0,6% (Jahresvergleich)

11:00 Uhr | Eurozone | Industrieproduktion für März. Erwartung: -12,1% / Vorwert: -0,1% (Monatsvergleich)

14:30 Uhr | USA | EPI für April. Erwartung: -0,2% / Vorwert: +0,7% (Jahresvergleich)

 


 

16:30 Uhr | DOE-Bericht zu Lagerbeständen

  • Rohöl. Erwartung: +4,3 Millionen Barrel / Vorwert: +4,6 Millionen Barrel
  • Destillate. Erwartung: +3,15 Millionen Barrel / Vorwert: +9,52 Millionen Barrel
  • Benzin. Erwartung: -2.3 Millionen Barrel / Vorwert: -3,16 Millionen Barrel

 

Asiatische Sitzung

03:30 Uhr | Neuseeland | Arbeitsmarktbericht für April

 

Reden von Zentralbalmitgliedern

  • 15:00 Uhr | Fed-Chef Jerome Powell

 

Wichtige US-Quartalsberichte

  • Cisco Systems (CSCO.US) – nach Börsenschluss

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge