Der größte Motivator für Finanzinvestitionen ist mehr Flexibilität

Ein flexibler Lebensstil ist der wichtigste Antrieb fürs Trading oder den Handel an den Aktienmärkten. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die im Auftrag der Financial Technology Gruppe ayondo durchgeführt wurde.

In der Umfrage unter britischen Aktienanlegern gaben 60% an, dass der Hauptgrund für den Handel an den Finanzmärkten die Möglichkeit sei, eine zusätzliche Verdienstquelle zu erschließen oder mehr Einkommen zu generieren, um sich ein flexibleres Arbeitsleben zu ermöglichen. Dieses Bild spiegelt auch eine andere aktuelle Studie wider, die aufzeigt, dass 87% der britischen Vollzeitbeschäftigten entweder ein flexibles Arbeitsleben anstreben oder bereits haben.

Die Umfrage ergab ebenfalls deutliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen, was den Antrieb zum Trading betrifft. Während 35% der Männer den “Spannungsfaktor” als Motivation für Finanzinvestitionen angegeben haben, gaben im Vergleich dazu nur 18% der Frauen dieses Motiv an.

Weibliche Anleger und Trader sind eher aus rationalen Gründen motiviert. Zum Beispiel gaben ein Viertel der Frauen an, sie seien von der Idee getrieben, dass Erfolg an den Aktienmärkten sich wie „Geld fürs Nichtstun“ anfühle, während nur 19% der Männer derselben Ansicht waren.

Die Teilnehmer der Studie wurden auch gefragt, was ihrer Meinung nach die wichtigste Eigenschaft eines erfolgreichen Traders sei. Die beliebteste Antwort lautete mit 30% “einen kühlen Kopf bewahren”, gefolgt von einem guten Timing (28%) und Willen und Engagement (13%).

Mita Natarajan, Chief Business Development Officer ayondo, sagt: “Wir beobachten, dass immer mehr Menschen mit dem Ziel nach mehr beruflicher Flexibilität ihr Einkommen aufbessern möchten. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist Social Trading. Diese moderne Anlageform ermöglicht Anlegern, den Handelsstrategien von Top Tradern automatisiert zu folgen, aber auch Signalgebern durch die Veröffentlichung ihrer Handelsstrategien ein zusätzliches Einkommen zu generieren.”

Aktie im Fokus: Tesla – Ist das ein bullischer Keil?

Insgesamt kann in der Tesla-Aktie eine Seitwärtsbewegung zwischen 245,00 und grob 390,00 US-Dollar seit Sommer 2017 ausgemacht werden. Der letzte Test der oberen Begrenzung fand im Dezember letzten…

BaFin: Wirecard – Verbot von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen

Wirecard AG Allgemeinverfügung zum Verbot der Begründung und Vergrößerung von Netto-Leerverkaufspositionen ist ausgelaufen Die Allgemeinverfügung der BaFin galt bis zum 18. April 2019, 24 Uhr. Sie …

Aktie im Fokus: Aixtron – nur ein kurzer Dämpfer!

Im letzten Jahr hat das Wertpapier von Aixtron gut 60 Prozent an Wert verloren, bemüht sich aber im Bereich der markanten Unterstützung von 7,65 Euro um einen Boden. Der letzte Abwärtstrend wurde s…

Aktie im Fokus: Deutsche Post – Anleger hoffen auf mehr Gewinn

Der einstige Staatskonzern Deutsche Post kämpft mit rückläufigen Gewinnen und versucht seit Jahresanfang gegen zu steuern. Dabei ist einmal mehr das Briefporto in den Fokus des Konzerns geraten, wo…

Leichtes Minus vor Datenflut

Die Anleger in Frankfurt nehmen zu Ostern erst einmal Gewinne mit. Das ist nach einer netten Gewinnserie von sechs Tagen auch kein Wunder. News blieben anfangs dünn gesät. Außer der Tatsache, dass …

ETF-Sparpläne ohne Orderentgelt

Beim Sparkassen Broker können bis auf Weiteres 6 ETCs und 97 ETFs der Emittenten ComStage und Commerzbank per Sparplan bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro ohne Orderentgelt bespart werden.Das Sp…

Marktkommentar: Zurückhaltung vor den Osterferien?

Beim S&P 500 waren am Mittwoch pünktlich zur US-Eröffnung, ähnlich wie bereits in den ersten zwei Handelstagen der Woche, Kursrückgänge zu beobachten. Diesmal konnten die im vorbörslichen Handel er…

Aktie im Fokus: MunichRe – Analysten sehen Kursziel bei 235,- Euro

Die Aktie des DAX-Konzerns Münchener Rück bildete am 19. März 2019 ein Zwischenhoch bei 220,50 Euro aus. Danach fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vom 25. März 2019 auf 205,30 Euro. Derze…

comdirect Brokerage Index: Unsicherheit kehrt zurück – Wirecard weiterhin im Fokus

Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die unklaren Brexit-Entwicklungen schüren die Unsicherheit der Anleger. Der comdirect Brokerage Index sank im März auf 102,1 Punkte. Ei…