16 neue Xmtch ETFs auf Xetra gestartet

Je sieben ETFs in den Handelswährungen Euro und US-Dollar sowie zwei Produkte in Britischem Pfund im Deutsche Börse XTF-Segment gelistet

Acht weitere Xmtch Renten-Indexfonds und acht Aktien-Indexfonds aus dem ETF-Angebot der Credit Suisse sind auf Xetra® handelbar. Von den 16 neuen Produkten sind jeweils sieben in den Währungen Euro und US-Dollar handelbar sowie zwei ETFs in Britischem Pfund.

Mit sechs der neuen Xmtch ETFs können Anleger in die Wertentwicklung der Markit iBoxx EUR Sovereigns bzw. der Markit iBoxx USD Treasuries Indexserie investieren. Diese Indizes bilden Staatsanleihen ab, deren Laufzeiten bei 1 bis 3 Jahren, 3 bis 7 Jahren und 7 bis 10 Jahren liegen und von den Regierungen des Euroraums bzw. der US-Regierung ausgegeben werden. Mit den ETFs auf die Markit iBoxx USD Tips Inflation-Linked und Markit iBoxx Euro Sovereigns Inflation-Linked Indizes wird die Wertentwicklung von staatlichen inflationsindexierten Anleihen in den USA bzw. der Eurozone mit einem ausstehenden Nennbetrag von mindestens zwei Mrd. US-Dollar bzw. Euro nachgebildet.

Die sieben neuen Xmtch ETFs auf die MSCI Small und Large Cap Indexserie bieten Anlegern die Möglichkeit, an der Entwicklung von Unternehmen mit kleiner und großer Marktkapitalisierung aus Großbritannien, Japan, den USA und der Eurozone zu partizipieren.

Mit dem Xmtch ETF (Lux) auf den MSCI Emerging Market Index erhalten Anleger außerdem die Möglichkeit, in die Wertentwicklung von Unternehmen aus 25 Schwellenländern zu investieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge