Admirals erweitert Handelsangebot um 32 neue Währungspaare

Admirals: Admirals hat die Palette der angebotenen Währungsinstrumente um 32 neue Währungspaare erweitert.

Trade.MT5- und Zero.MT5-Kontoinhaber können jetzt die folgenden Währungspaare handeln:

  • Dänische Krone vs. US-Dollar, Euro, Britisches Pfund, Schweizer Franken, Australischer Dollar
  • Singapur-Dollar vs. US-Dollar, Euro, Britisches Pfund, Schweizer Franken, Australischer Dollar, Japanischer Yen
  • Südafrikanischer Rand vs. US-Dollar, Euro, Britisches Pfund

 

Mehr Optionen für den Handel mit Währungspaaren

Eine breite Palette neuer exotischer Währungspaare steht nun zur Verfügung, wie z. B. der US-Dollar gegenüber dem thailändischen Baht oder der türkischen Lira.

Neue Paare, darunter der ungarische Forint, der polnische Zloty, die schwedische Krone, die norwegische Krone und andere, sind für Händler verfügbar, die ihre Portfolios diversifizieren möchten.

Mit 80 verfügbaren Währungspaaren haben Trader bei Admirals eine breite Palette von Handelsoptionen, um ihren finanziellen Zielen näher zu kommen.

Themen im Artikel

Infos über Admiral Markets

Admirals
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
Admiral Markets:

Die weltweit tätige Admiral Markets Group ist einer der größten Forexbroker für Privatkunden. In Deutschland ist Admirals bereits vor über 10 Jahren gestartet. Bei Admirals werden insgesamt 5 verschieden Kontomodelle angeboten, die sich hinsichtlich Mindesteinzahlung, handelbarer Basiswerte, H...

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Admiral Markets News

Weitere Trading News