Aktie im Fokus: BASF – zieht die Aktie kurz vor der Dividende an?

ActivTradesAllein im Monat April findet beinahe ein Drittel aller Hauptversammlungen der 40 DAX-Konzern statt. Airbus, BASF, Bayer, Continental, Covestro, Deutsche Telekom, Henkel, Mercedes-Benz, Merck, Münchener Rück, RWE und Vonovia – da kommt einiges an Ausschüttungen zusammen.

Während zum Beispiel bei Continental die Dividende für das Geschäftsjahr 2021 ausfällt, gibt es bei so manchem DAX-Konzern mehr. In Bezug auf die DAX-Konzerne, die kurz vor ihren Hauptversammlungen stehen, könnte einmal mehr Stock-Picking angesagt sein.

Als CFD-Händler hat man jedoch keinen Anspruch auf die Dividende – hier stellt man also rein auf die Kursbewegung ab. Aktien, die kurz vor der Hauptversammlung stehen könnten sich mitunter nochmals aufbäumen, weil Anleger in die Aktie investieren, um auch noch die satten Dividenden zu vereinnahmen.

Eine Aktie wie die BASF zum Beispiel geriet in der jüngsten Zeit und insbesondere aufgrund des Russland-Ukraine-Kriegs ordentlich unter Druck. Besonders der drohende Lieferstopp russischen Erdgases könnte gerade die Chemieindustrie übergeordnet treffen.

In den nächsten Wochen wäre die Aktie von BASF somit möglicherweise ein interessanter Kandidat, die man bei Schwäche akkumulieren könnte.

 

BASF – der Blick in den Chart

Die Chartanalyse erfolgt im vorliegenden Fall im Tageschartbild. Als Referenzwert gilt der jeweilige Kurs des CFDs auf die Aktie von BASF via Xetra.

Der Kursverlauf vom letzten hier für die Analyse relevanten Zwischenhoch des 10. Februar 2021 von 69,14 Euro bis zum Zwischentief des 07. März 2022 bei 47,22 Euro, könnte zur Ermittlung der nächsten Ziele zur Ober- und Unterseite genutzt werden.

An diesen beiden Startmarken könnte eine Fibonacci-Analyse angelegt werden. Die dann von der Handelsplattform ActivTrader ausgeworfenen Fibonacci-Retracements könnten der Ermittlung der künftigen Widerstände und Unterstützungen dienen.

Auf der Oberseite wären die Widerstände von 55,593 Euro (38.20%), 58,18 Euro (50.00%) und 60,767 Euro (61.80%) abzuleiten.

Zur Unterseite könnten die Marken von 47,22 Euro (0.00%) und die beiden letzten Verlaufstiefs des Jahres 2020 von 45,82 Euro und 37,31 Euro als Unterstützungsbereiche herangezogen werden.

 


 

Dem Chartbild wurden hier auch die beiden EMAs (EMA100 in blauer Farbe und EMA200 in roter Farbe) hinzugefügt. Die jeweiligen Kurszielbereiche für die Bullen und Bären sind hier mit den rot und grün eingefärbten Rechtecken visualisiert.

Zur Oberseite wäre ein Test des 61.80prozentigen Fibonacci-Retracements bei 60,767 Euro in Kombination mit einem Test der EMA100 (hier in blau eingezeichnet) möglich.

Zur Unterseite könnte nochmals das Tief von 47,22 Euro getestet werden.

Der Relative-Strength-Index (RSI) weist mit derzeit 38,26 Punkten eine technisch neutrale Marktverfassung der Aktie auf.

 

Quelle: ActivTrader

Quelle: ActivTrader

Disclaimer & Risikohinweis

68% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere Trading News Weitere Trading News