Aktie im Fokus: Lanxess nach Quartalszahlen mit deutlichem Abschlag

flatex: Deutlich schwach war die Reaktion auf die am Donnerstag veröffentlichten Quartalszahlen bei Lanxess.

Die Aktie fiel um rund 7,5 Prozent und schloss bei 55,10 Euro. Damit markierte die Aktie auch neue Jahrestiefs, kein gutes Zeichen.

Auch sonst lässt sich die nächste Unterstützung frühestens bei rund 53,00 Euro ausmachen.

Noch wäre aber ein Fehlausbruch nach unten möglich, lag doch das bisherige Jahrestief bei 55,50 Euro. Sollte der Kurs also schnell wieder über 55,50 Euro klettern, dann könnte ein größerer Kursrutsch noch einmal abgewendet werden.

Auf der Oberseite lauern Widerstände bei 59,51 Euro (200-Tage-Linie) und 59,92 Euro (letztes Wochenhoch).

 


 

Schuld für die schlechte Stimmung bei Lanxess nach den Quartalszahlen waren wohl die Aussagen, dass die steigenden Energie-, Rohstoff-, und Frachtkosten auch Lanxess deutlicher zu spüren bekommt.

 

Lanxess Aktie Chart

Lanxess Aktie Chart

Disclaimer & Risikohinweis

69,35% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Trading News Weitere Trading News