Aktie im Fokus: OVB – HV beschließt Dividende in Höhe von 0,90 Euro je Aktie

Die OVB Holding AG (ISIN DE0006286560) hat am Mittwoch ihre ordentliche Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021 abgehalten. Zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeitenden sowie der Aktionärinnen und Aktionäre fand die Hauptversammlung zum dritten Mal in Folge als rein virtuelle Veranstaltung statt.

Angemeldete Aktionärinnen und Aktionäre konnten die gesamte Hauptversammlung über einen geschützten Internetservice verfolgen.

 

Optimistischer Blick in die Zukunft

In seiner Rede zog der CEO Mario Freis ein positives Resümee über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 und die zu Ende gehende Strategieperiode: »Risiken, Veränderungen und komplexen Rahmenbedingungen begegnet unser Unternehmen mit Anpassungs- und Widerstandsfähigkeit. OVB hat dies in den vergangenen Jahren mehrfach unter Beweis gestellt.«

Mit Optimismus blickt der CEO auch in die Zukunft des Unternehmens: »OVB bieten sich insbesondere durch die strategische Aufstellung der letzten Jahre enorme Chancen, die es zu nutzen gilt.«

 

Aktionäre beschließen Dividende von 0,90 Euro

Die Aktionärinnen und Aktionäre stimmten mit großer Mehrheit dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu, für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,90 Euro je dividendenberechtigter Aktie auszuschütten.

Der zur Billigung erstmalig vorgelegte Vergütungsbericht wurde von den Aktionärinnen und Aktionären mehrheitlich angenommen.

Die Anteilseignerinnen und Anteilseigner entlasteten zudem Vorstand und Aufsichtsrat, wählten Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2022 und billigten das seit 1. Januar 2022 gültige Vergütungssystem für die Vorstands- sowie für die Aufsichtsratsmitglieder.

Insgesamt wurden für rund 97,01 Prozent des Grundkapitals Stimmen abgegeben.

 


 

Für das Gesamtjahr 2022 rechnet der Konzern unverändert mit Erträgen aus Vermittlungen in einer Bandbreite von 315 bis 330 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis sollte dabei auf 22 bis 25 Mio. Euro steigen.

Disclaimer & Risikohinweis

Für die oben stehende Mitteilung und angezeigtes Bild-, Ton- und Videomaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe unterhalb der Meldung) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Texte sowie den dazu gehörigen Bild-, Ton-, Video- und Informationsmaterialien. Bitte gehen Sie für weitergehende Informationen immer auf die Webseite des Herausgebers und informieren sich dort über die aktuellsten rechtlichen Rahmenbedingungen und Verwendungsmöglichkeiten.

Weitere Trading News Weitere Trading News