Aktie im Fokus: ReneSola – Analysten rechnen mit Kurssteigerung von über 100%

Freedom Finance: ReneSola Ltd. (SOL) ist auf die Projektentwicklung, Baubetreuung und Finanzierungsdienstleistungen für Solarkraftwerke spezialisiert.

Weiterhin besitzt das Unternehmen eine Reihe von Anlagen und verkauft den in seinen eigenen Solarkraftwerken erzeugten Strom.

ReneSola ist weltweit tätig, wobei sein Hauptmarkt Europa ist.

ReneSola wurde im Jahr 2005 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stamford, Connecticut.

 

ReneSola – Was ist die Idee dahinter?

Die hohen Preise für Kohlenwasserstoff und die erwartete Umstellung in der EU auf erneuerbare Energien sind wichtige Wachstumsfaktoren für die Solarenergiebranche.

Mehr als 70% der Projekte von ReneSola befinden sich in Europa, was das Unternehmen zu einem der Nutznießer der Energiewende im aktuellen Marktumfeld macht.

Aktive Insiderkäufe durch Shah Capital sowie die Aufmerksamkeit von Hedgefonds und anderen institutionellen Anlegern sorgen für zusätzliches Vertrauen hinsichtlich der vielversprechenden Aussichten des Unternehmens.

Trotz der erwarteten Steigerung der Finanzergebnisse, der starken Bilanz und der positiven Margen wird ReneSola mit einem erheblichen Abschlag gegenüber dem Fair Market Value gehandelt, was den Anlegern reichlich Spielraum zum Kauf bietet.

 

 

Warum sollte der Aktienkurs steigen?

Grund 1: Gelegenheiten für die Branche

IHS Markit prognostiziert, dass sich die Kapazität der Fotovoltaikanlagen in den nächsten fünf Jahren weltweit verdoppeln und der globale Markt für Solarprojekte im gleichen Zeitraum mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 5% wachsen wird.

Die wichtigsten Impulsgeber für das Wachstum der Branche sind die Rekordpreise für Kohlenwasserstoff in den letzten Jahren, die Besorgnis über die globale Erwärmung und die bedeutenden technologischen Fortschritte, die den von Solarkraftwerken erzeugten Strom billiger gemacht haben als den aus weniger „sauberen“ Quellen erzeugten.

The price of electricity from new power plants

The price of electricity from new power plants

 

Die anhaltend hohen Kohlenwasserstoffpreise machen kapitalintensive Projekte für Investoren wirtschaftlich attraktiv und ermöglichen es daher den wichtigsten Marktteilnehmern, die Entwicklung ihres Portfolios mittel- und langfristig zu unterstützen.

ReneSola ist mittlerweile ein Global Player mit einer Reihe einzigartiger Kompetenzen, die das Unternehmen in die Lage versetzen werden, einer der Nutznießer des erwarteten Wachstums zu sein.

 

Grund 2: Die Energiewende in Europa

In Anbetracht der Kämpfe in der Ukraine ist die Reduzierung der Abhängigkeit der europäischen Länder von russischen Energieimporten zu einer der wichtigsten wirtschaftspolitischen Prioritäten der EU geworden.

Laut dem von der Europäischen Kommission am 18. Mai veröffentlichten REPowerEU will die EU den Übergang zu erneuerbaren Energiequellen beschleunigen.

Der REPowerEU-Plan zielt darauf ab, die Kapazität neuer Fotovoltaikanlagen bis 2025 auf mehr als 320 GW (mehr als das Doppelte des heutigen Stands) und bis 2030 auf fast 600 GW zu steigern.

Deutschland, die größte Volkswirtschaft der EU, will seine Kapazität bei Fotovoltaikanlagen bis 2030 auf 200 GW mehr als verdreifachen.

 

Ausbau Fotovoltaik

Ausbau Fotovoltaik

 

In einem aktuellen Schreiben an die Aktionäre von ReneSola erklärt das Unternehmen, dass die Preise für Strom aus Fotovoltaikanlagen im Rahmen des European Power Purchase Agreement (PPA) im Vergleich zum ersten Quartal 2021 um 27,5% gestiegen sind.

Die Geschäftsleitung des Unternehmens weist darauf hin, dass der Preisanstieg größtenteils auf die Nachfrage zurückzuführen ist, die in direktem Zusammenhang mit dem Konflikt zwischen der Ukraine und Russland steht.

Bislang befinden sich mehr als 70% der Projekte von ReneSola in Europa, was das Unternehmen zu einem der Nutznießer der erwarteten Energiewende in Europa macht.

 

Grund 3: Interesse vonseiten institutioneller Anleger

Einer Meldung an die SEC zufolge, kaufte Shah Capital zwischen dem 13. und 29. Juni Aktien von ReneSola im Wert von 5,2 Millionen US-Dollar zu einem Durchschnittspreis von 4,50 US-Dollar pro Aktie und wurde damit zum drittgrößten Aktionär des Unternehmens mit 12,7 Millionen Aktien.

Ke Chen CFO und Vorstandsmitglied von ReneSola, ist nebenberuflich Direktor von Shah Capital, wo er für die Forschung und Analyse von Investitionsprojekten zuständig ist.

Nach Shah Capital richteten auch eine Reihe anderer Hedgefonds und institutioneller Anleger ihre Aufmerksamkeit auf ReneSola.

Im vierten Quartal investierte Covalis Capital 7,05 Millionen US-Dollar in Aktien von ReneSola, während Pictet Asset Management eine Beteiligung in Höhe von 329.000 US-Dollar erwarb, First Trust Advisors seinen Anteil an ReneSola um 15,4% auf 2,4 Millionen US-Dollar erhöhte und Mitsubishi UFJ Kokusai Asset Management seine Position in ReneSola um 59,9% aufstockte.

 

 

Finanzkennzahlen von ReneSola

Der Umsatz von ReneSola ist recht schwankend, da die Ergebnisse des Unternehmens von der Anzahl der Fotovoltaikprojekte und deren Fertigstellungsgrad abhängen.

So beliefen sich die Einnahmen von ReneSola im ersten Quartal 2022 auf nur 3,5 Millionen US-Dollar, verglichen mit 22,8 Millionen im ersten Quartal 2021.

Allerdings umfasste das Portfolio an Projekten in der mittleren und späten Projektphase am Ende des Quartals 2,1 GW, verglichen mit 2,0 GW ein Jahr zuvor.

 

Umsatz ReneSola

Umsatz ReneSola

 

Zum Jahresende wird mit einem Umsatz von 100 bis 120 Millionen US-Dollar gerechnet was einer Steigerung von 26% bis 50,5% gegenüber 2021 entspricht.

Angesichts steigender Preise und einer prognostizierten Kapazität von 3,0 GW bei den Projekten in der mittleren bis späten Fertigstellungsphase, was einer Steigerung von 43% gegenüber dem derzeitigen Stand entspricht, erscheinen die Erwartungen realistisch.

ReneSola wird mit der Zeit immer effizienter. Das aktuelle wirtschaftliche Umfeld hat jedoch zu einem leichten Rückgang der Betriebsergebnisse des Unternehmens beigetragen.

Im jüngsten Berichtszeitraum lag die Bruttomarge für die letzten 12 Monate (TTM) bei 42,45%, verglichen mit 39,32% Ende 2021.

Die operative Marge (TTM) für denselben Zeitraum sank aufgrund höherer allgemeiner und administrativer Kosten im Verhältnis zum Umsatz von 15,83% auf 10,45%.

Die Nettomarge lag bei 7,30%, verglichen mit 8,67 % am Jahresende.

 

Finanzkennzahlen

Finanzkennzahlen

 

Der Cashflow von ReneSola war schon immer volatil.

Am Ende des letzten Berichtszeitraums lag der operative Cashflow (TTM) bei -19,0 Millionen US-Dollar, verglichen mit -6,1 Millionen US-Dollar Ende 2021.

Der freie Cashflow sank von 8,5 Millionen auf -43 Millionen US-Dollar.

 

Finanzkennzahlen

Finanzkennzahlen

 

ReneSola verfügt über eine solide Bilanz mit einer Gesamtverschuldung von 55 Millionen US-Dollar sowie liquiden Mitteln und kurzfristigen Anlagen von 222,9 Millionen US-Dollar.

Das Unternehmen weist somit eine negative Nettoverschuldung von -167,9 Millionen US-Dollar auf.

Auf vergleichbarer Basis wird ReneSola mit einem Abschlag gegenüber dem Branchendurchschnitt gehandelt: EV/Umsatz – 1,96x, EV/EBITDA – 15,27x, KGV – 78,86x.

Darüber hinaus wird das Unternehmen mit einem Abschlag zum Buchwert gehandelt: P/B – 0,79x.

 

 

Das Mindestkursziel der Investmentbanken, das von Roth Capital Partners angesetzt wurde, liegt bei 10 US-Dollar pro Aktie.

Raymond James hingegen sieht das Kursziel für die Aktien von ReneSola bei 12,50 US-Dollar.

Im Konsens hat das Unternehmen einen Fair Market Value von 11,50 US-Dollar pro Aktie, was ein Kurspotenzial von 144,68% impliziert.

 

 

Risiken 

  • Die Zahl der Stammaktien von ReneSola wächst seit vielen Jahren. Ein instabiler Cashflow und der wahrscheinliche Bedarf an zusätzlichem Kapital zur Finanzierung des Wachstums könnten zu einer Verwässerung der Aktienbestände führen.

  • Die Fotovoltaikbranche ist in hohem Maße von staatlicher Förderung abhängig. Die Streichung oder Überarbeitung von Förderprogrammen in den Hauptmärkten würde die Amortisationszeit von Investitionen in Fotovoltaikanlagen verlängern, was zu einem erheblichen Rückgang der Einnahmen von ReneSola führen könnte.
  • Die Branche für erneuerbare Energien befindet sich in einem frühen Entwicklungsstadium. Das Auftreten von Konkurrenten auf dem Markt könnte zu einer erheblichen Umverteilung der Marktpositionen führen.

 

 

ReneSola Details

  • Ticker: SOL.US
  • Aktueller Kurs: $4,88
  • Kursziel: $11,50
  • Renditepotenzial: 134,21%
  • Zeithorizont: 6 Monate
  • Risiko: Hoch
  • Positionsgröße: 2 %

 

Wie man die Anlageidee umsetzt

  1. Kaufen Sie die Aktie bei $4,88
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihres Portfoliobetrags zu. Sie können die Empfehlungen unserer Analysten nutzen, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen.
  3. Verkaufen Sie die Aktie, wenn der Kurs einen Wert von $11,50 erreicht hat.

Disclaimer & Risikohinweis

Freedom Finance Europe Ltd bietet Finanzdienstleistungen in der Europäischen Union gemäß der CIF 275/15-Lizenz für alle Arten von Aktivitäten an, die von Unternehmen benötigt werden, erteilt von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) am 20.05.2015.

Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

Weitere Trading News Weitere Trading News