Aktie im Fokus: sino AG – wieder zunehmende Insiderkäufe

Bei der sino AG sind wieder vermehrt Insiderkäufe (Director Dealings) durch Vorstand Ingo Hillen, Aufsichtsrat Dr. Marcus Krumbholz und die zu Ingo Hillen gehörende MMI Leisure & Capital Management GmbH zu verzeichnen.

Alleine im Juli 2022 kaufte Ingo Hillen bis dato 35.291 Aktien der sino AG zu einem Durchschnittskurs von 80,45 Euro bzw. einem Gesamtvolumen von über 2,8 Mio. Euro.

Scheinbar wollte man hier den aktuellen Kursrückgang ausnutzen und günstig nachkaufen.

Im Jahr 2021 erwarb die MMI Leisure & Capital Management GmbH rund 160.000 Aktien im Gesamtvolumen von über 14 Mio. Euro – allerdings zu einem Durchschnittskurs von fast 90 Euro.

 


 

Schaut man zurück auf das Jahr 2019, so kauften die Insider damals noch zu Kursen um 5 Euro je Aktie – verglichen zum aktuellen Aktienkurs ein echtes Schnäppchen.

Allerdings muß man dazu sagen, daß die Kursentwicklung vor allem durch die Beteiligung der sino AG am Neobroker Trade Republic zu einem frühen Zeitpunkt zurückzuführen ist.

Mit der letzten Finanzierungsrunde im Juni 2022 stieg die Bewertung von Trade Republic auf rund 5 Mrd. Euro.

 

Sino Broker Insider Käufe 2022

Sino Broker Insider Käufe 2022 – Auszug aus der Datenbank

👉 Alle Insiderkäufe und Insiderverkäufe bei sino… 👈

Weitere Trading News Weitere Trading News