BrokerTest Logo

Was ist ein Wertpapierkredit und was bedeutet Margin Call?

Ein Wertpapierkredit ist ein Darlehen, das von einer Bank, einem Broker oder anderen Finanzinstitut an einen Investor ausgezahlt wird, um Investitionen in Wertpapiere zu ermöglichen. Der Kreditnehmer muss über eine Sicherheit (Margin) verfügen, die dem Kreditgeber als Absicherung dient. Mit diesem Darlehen können Anleger größere Positionen als zuvor handeln und auch höhere Gewinne erzielen.

Der Kauf von Aktien mit Hebelwirkung ist eine beliebte Möglichkeit, den Einsatz zu erhöhen und gleichzeitig größere Gewinne zu erzielen.

Allerdings kann auch der Verlust größer sein als der Einsatz, da die Bewegungen des Marktes schneller und unvorhersehbarer sind.

 

Bei einem Wertpapierkredit besteht jedoch noch mehr Risiko:

Es besteht die Möglichkeit, dass die Aktien nicht so performen wie erwartet und der Kreditnehmer das Marginguthaben nicht mehr aufbringen kann, um den Kredit zurückzuzahlen. In diesem Fall wird der Kreditgeber einen Margin Call (Aufforderung zur Bereitstellung weiterer Sicherheiten) an den Kreditnehmer senden, was normalerweise bedeutet, dass er mehr Geld bereitstellen muss oder seine Position liquidieren muss – oder beides.

Es ist wichtig zu beachten, dass es beim Handel mit Wertpapieren immer Risiken gibt und man daher vorsichtig sein sollte. Man sollte sich immer bewusst sein, dass man den Markt nicht kontrollieren kann und daher keine Garantien für Gewinn oder Verlust geben kann. Zudem sollte man sich überlegen, ob es sinnvoll ist, mit dem Trading fortzufahren oder ob man besser vom Markt abzieht und seine Position schließt. Diese Entscheidung hängt natürlich von den persönlichen finanziellen Zielen ab.

Insgesamt ist es also wichtig, die verschiedenen Möglichkeiten des Tradings genau zu verstehen und sich über alle Risiken im Klaren zu sein.

Auch wenn der Handel mit Wertpapieren hohe Gewinne bringen kann, ist es doch ratsam vorsichtig vorzugehen und seinen Einsatz stets im Auge zu behalten.

 

Links zum Thema Wertpapierkredit:

 

Was ist ein Margin Call?

Ein Margin Call ist eine Warnung, die einem Händler gesendet wird, wenn er seine Positionen nicht mehr halten kann.

Dies bedeutet, dass er seine Positionen schließen muss, um nicht zu verlieren.

Ein Margin Call kann auch als „Liquiditäts-Call“ bezeichnet werden.

 

Begriffe rund um den Margin Call:

Themen im Artikel
Team Broker-Test Merkmale
    Disclaimer & Risikohinweis

    Team Broker-Test News

    Weitere Trading News