Aktien im Fokus: Morgan Stanley nach den Quartalszahlen

AdmiralsDie Ertragssaison in den USA hat mit der Veröffentlichung einer Reihe von Banken begonnen.

Darunter auch die 1935 gegründete Morgan Stanley, eine der größten Investmentbanken der Welt.

Erfahren Sie mehr über die Ergebnisse von Morgan Stanley im vierten Quartal und die Prognosen der Analysten für die Aktie.

 

Morgan Stanley Quartalszahlen

Hier sind einige der wichtigsten Highlights aus dem jüngsten Bericht von Morgan Stanley für das vierte Quartal:
  • Gewinn pro Aktie von 85 Cents gegenüber 1,01 $ erwartet
  • Umsatz von 12,90 Mrd. $ gegenüber 12,74 Mrd. $
  • Erträge im Investmentbanking um 5% höher als im Vorjahreszeitraum
  • Reingewinn von 1,52 Mrd. $, gegenüber 2,24 Mrd. $ im Vorjahreszeitraum

Morgan Stanley verzeichnete Erträge, die die Erwartungen der Analysten übertrafen, wobei die Investmentbanking-Einheit aufgrund eines 25-prozentigen Anstiegs der Erträge aus dem Emissionsgeschäft mit festverzinslichen Wertpapieren den Weg nach oben ebnete.

Die Emissionen im Investment-Grade-Bereich waren höher als üblich, da gegen Ende des vergangenen Jahres vermehrt Sekundäraktienverkäufe und Fusionsankündigungen getätigt wurden.

Bei den meisten anderen Kennziffern verzeichnete Morgan Stanley enttäuschende Zahlen.

Der Gewinn je Aktie und der Reingewinn blieben hinter den Erwartungen der Analysten zurück und waren niedriger als im Vorjahr.

Die Bank wurde von zwei einmaligen aufsichtsrechtlichen Belastungen getroffen: 286 Mio. USD für die Sonderprüfung der Federal Deposit Insurance Corporation und 249 Mio. USD für eine straf- und zivilrechtliche Untersuchung wegen der Art und Weise, wie sie große Aktiengeschäfte für ihre Kunden abwickelte.

 

Einlagenwachstum verlangsamt sich, Unsicherheit steigt

Chief Financial Officer Sharon Yeshaya erklärte, die Bank ändere ihre Prognosen für das Jahr 2024 nicht und gehe von einer sanften Landung aus.

Die Verlangsamung in der Vermögensverwaltungssparte könnte die Anleger beunruhigen.

Ein Großteil des Wachstums von Morgan Stanley wurde dem ehemaligen CEO James Gorman zugeschrieben, der sich darauf konzentrierte, 10 Billionen Dollar an verwaltetem Vermögen zu erreichen.

Allerdings hat sich der Zuwachs an neuen Kundengeldern verlangsamt, und die Nettoeinnahmen der Sparte stagnieren bei 6,65 Mrd. USD im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Es ist ratsam, die Entwicklung der Vermögensverwaltungssparte von Morgan Stanley in einem Jahr zu beobachten, in dem die Kunden aufgrund der Wahlen in den USA und Großbritannien vorsichtiger sein könnten, was zu geringeren Einnahmen führen könnte.

Diese Ungewissheit ist ein Grund dafür, dass die Zahl der Analysten, die die Aktie mit “Hold” bewerten, gestiegen ist.

 

Morgan Stanley Aktienprognose – Was sagen die Analysten?

Laut den von TipRanks befragten Analysten, die in den letzten 3 Monaten eine Prognose für die Morgan Stanley-Aktie abgegeben haben, gibt es derzeit 11 Kauf-, 12 Halte- und 0 Verkaufsempfehlungen für die Aktie.

Das höchste Kursniveau für eine Morgan Stanley-Aktienprognose liegt bei $116,00, das niedrigste Kursziel bei $79,15.

Das durchschnittliche Kursziel für eine Morgan Stanley-Aktienprognose liegt bei 94,91 $.

 

 

Ein Beispiel für eine Handelsidee für den Kurs der Morgan Stanley Aktie

Eine Handelsidee für den Kurs der Morgan Stanley-Aktie könnte beispielsweise wie folgt aussehen:
  • Kaufen Sie die Aktie bei einem Ausbruch über 88,50 $, um die Volatilität zu berücksichtigen.
  • Das Ziel liegt knapp unter dem höchsten Kursziel der Analysten von $116,00.
  • Halten Sie Ihr Risiko mit maximal 5 % Ihres Gesamtkontos gering.
  • Zeitrahmen = 1 – 6 Monate

 

Wenn Sie 10 Morgan Stanley-Aktien kaufen:

Wenn das Ziel erreicht wird = $275,00 potenzieller Gewinn [($116,00 – $88,50) * 10 Aktien].

Denken Sie daran, dass die Märkte auf und ab gehen und es unwahrscheinlich ist, dass der Aktienkurs in einer geraden Linie nach oben geht.

Es kann sogar sein, dass er noch viel weiter fällt, bevor er steigt, insbesondere wenn man bedenkt, dass der Aktienkurs im bisherigen Jahresverlauf gesunken ist.

 

 

Morgan Stanley Aktie – Interaktiver Chart

 

 

Achten Sie daher auf ein gutes Risikomanagement, das beim Trading von größter Bedeutung ist.

Sie sollten immer wissen, wie viel Sie bei einem Trade potenziell verlieren könnten und welche Risiken damit verbunden sind.

Themen im Artikel

Infos über Admiral Markets

Admirals
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
Admiral Markets:

Die weltweit tätige Admiral Markets Group ist einer der größten Forexbroker für Privatkunden. In Deutschland ist Admirals bereits vor über 10 Jahren gestartet. Bei Admirals werden insgesamt 5 verschieden Kontomodelle angeboten, die sich hinsichtlich Mindesteinzahlung, handelbarer Basiswerte, H...

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Admiral Markets News

Weitere Trading News